Muribad-Woche: durchwachsenes Wetter – tolle Stimmung

Wasserolympiade: Rangverkündigung (Foto: Jugend Arbeit)
(8.-12.08.2016) Mit der letzten Sommerferienwoche brach die Aktionswoche im Muribad an. Auf der hinteren Spielwiese herrschte tagtäglich reges Treiben.
Die Jugendarbeitenden der Kirchgemeinde Muri-Gümligen und der Gemeinde Muri bei Bern boten tolle Aktivitäten und Attraktionen.
Unter dem schattenspendenden Zelt formten Kinder aus Ton Figuren und Gefässe. Die Begeisterung und Ausdauer der Kinder war bemerkenswert. Es entstanden Piratenschiffe und Tiere aller Arten, ja sogar Schneemänner mitten in der Sommerhitze.
...beim töpfern im Muribad (Foto: Jugend Arbeit)


Nebenan versammelten sich Kinder um Flavia, die Praktikantin, um fasziniert zuzuschauen, wie sie eine wundervolle Hennabemalung auf Kinderarme zauberte. Wer Geduld hatte und still sitzen konnte, wurde mit einer Bemalung belohnt.
Henna Bemalung im Muribad (Foto: Jugend Arbeit)


Die Malwand gegenüber hat insbesondere die Kleinsten begeistert. Riesige Blätter durften sie grosszügig bemalen.
Mitte Woche sorgte das Salto-Trampolin für Stimmung. Obwohl das Wetter an diesen beiden Tagen nicht so recht mitspielen wollte, hielt es die Kinder nicht davon ab, auf dem Trampolin ihre Sprünge zum Besten zu geben. Saltos wurden geübt – schon beim Zuschauen wurde einem schwindlig.

In der Specksteinwerkstatt unter dem grossen Zirkuszelt wurde gefeilt und geschliffen, was das Zeug hält. Feiner weisser Staub erfüllte die Luft. Im Lauf der Woche baumelte an manchem Hals ein selbstgemachtes Speckstein-Bijou, das voller Stolz getragen wurde.
...beim Speckstein schleifen (Foto: Jugend Arbeit)


Etliche Eltern erzählen von ihren Schmuckstücken, die sie einst als Kinder in der Muribadwoche aus Speckstein geschliffen haben. «Es ist einfach toll, dass auch unsere Kinder das erleben dürfen», schwärmen sie und bedanken sich bei den Jugendarbeitenden.





2016.08.08-12_Muribadwoche
12.08.2016
29 Bilder
weitere Bilder anzeigen
Fotografin