Todesfall

Was tun?
Für Trauerfeiern und Notfälle ist immer eine Pfarrerin oder ein Pfarrer unserer Kirchgemeinde
über 031 950 44 55 (Wer hat in dieser Woche Dienst?) direkt erreichbar.
Sie vereinbart mit den Angehörigen ein Gespräch und kontaktiert Organist/in und Sigristin.

Die Gemeinde Muri bei Bern hat ein Merkblatt «Was tun im Todesfall?» publiziert.
Beisetzungs- und Bestattungstermin Die Beisetzungs- und Bestattungstermine sind mit dem Bestattungs- und Erbschaftsdienst der Gemeinde Muri bei Bern zu vereinbaren, welcher die Termine für die anschliessende Trauerfeier in einer der beiden Kirchen mit der Kirchgemeinde koordiniert. Für die Reservation der Abdankungshalle auf dem Friedhof Seidenberg gilt dies ebenfalls.
Ortsüblicher Ablauf Ortsüblich ist zuerst die Feier am Grab (Urne, Gemeinschaftsgrab, Erdbestattung …).
Anschliessend folgt die Trauerfeier in einer der beiden Kirchen
oder in der Abdankungshalle auf dem Friedhof Seidenberg.
Details besprechen Sie mit der Pfarrperson, die die Trauerfeier leitet.
Die Kollekten werden in Absprache zwischen Pfarrperson und Trauerfamilie festgelegt und in den Kirchen von den Sigristinnen weitergeleitet, in der Abdankungshalle in der Regel von der Pfarrperson. Für Rückfragen stehen alle Pfarrpersonen gerne zur Verfügung.
Kosten Die Kosten für Organistin oder Organist werden bei Kirchenmitgliedern von der Kirchgemeinde, bei Auswärtigen von der Familie getragen. Zusätzlich gewünschte SolistInnen arbeiten mit den hiesigen OrganistInnen zusammen.
Alle unsere OrganistInnen können diese Aufgabe problemlos übernehmen, sie haben Anrecht auf ein Honorar für die zusätzlich notwendige(n) Probe(n) – zulasten der Trauerfamilie.
Friedhöfe in Muri und Gümligen.
Die Aufbahrungshalle befindet sich auf dem Friedhof.
Nicht Mitglied der reformierten Kirchgemeinde? Die Pfarrerinnen und Pfarrer sind auch für Nicht-Mitglieder da.
Dokumente
Autor: Christoph Knoch     Bereitgestellt: 29.01.2018     Besuche: 47 Monat
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch