Seniorenorchester

Das «Seniorenorchester Muri-Gümligen» trifft sich regelmässig im Kirchgemeindehaus Muri und tritt in unregelmässigen Abständen an verschiedenen Orten auf oder wirkt bei kirchlichen Anlässen mit.

Seniorenorchester Loïc Bera<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>rkmg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>340</div><div class='bid' style='display:none;'>8476</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>




Loïc Bera, der neue Dirigent des Seniorenorchesters hält den Taktstock fest in den Händen. Er freut sich auf neue Musikerinnen und Musiker, die Freude am gemeinsamen Lernen und Üben haben. Es gibt keine Aufnahmeprüfung ...

Daten


Seniorenorchester<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>rkmg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>711</div><div class='bid' style='display:none;'>8478</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>

(Auszug Gemeindeseiten reformiert., Januar 2019)


Geschichte

Von Ueli Wenger (bis 2009) hat Martin Hubacher den Taktstock übernommen. Im Mai 2018 konnte mit Loïc Bera aus Lausanne ein Nachfolger verpflichtet werden. Die Kirchgemeinde engagiert sich im Hintergrund und unterstützt das Projekt gern.

Loïc Bera<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>rkmg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>558</div><div class='bid' style='display:none;'>8480</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>
Loïc Bera
«Es macht mir grossen Spass, hier in Muri mit den musikbegeisterten Seniorinnen und Senioren neue Entdeckungen zu machen», sagt Loïc Bera und strahlt. Es sei eine Herausforderung, mit einer Gruppe zu arbeiten, die bisher nur alle zwei Wochen geprobt hätten und einfach solange an einzelnen Stellen geprobt hätten, bis Töne und Zusammenspiel gepasst haben.

«Mir ist es wichtig, dass ich als Profi etwas von meinem Wissen über Musik und Pädagogik an sie so weitergeben kann, dass sie sich selber weiterentwickeln können.» Dazu gehöre das gute Zuhören, das Zählen und das Taktgefühl. «Ich spüre, dass sie da mitgehen wollen.» Als ich beim Zvieri nach der Probe in die Runde frage, begegnen mir strahlende Gesichter: «Loïc ist anspruchsvoll, aber es macht richtig Freude, regelmässig miteinander Musik zu machen.» Sicher, Bartok sei schon ungewohnt, aber das werde schon ...

Neue Musikerinnen und Musiker herzlich willkommen
Und übrigens: alle freuen sich auf neue Musikerinnen und Musiker (50plus).

Seniorenorchester
04.05.2015
3 Bilder
Fotograf