Das Orgel-Klangfenster ist Geschichte

Rund um das Thema «Musik - Herzschlag der Reformation» hat die Musikkommission ein abwechslungsreiches Klangfenster in der Kirche Gümligen organisiert.
Den Auftakt des Abends gestalteten Kathrin Hottiger (Sopran) und Jacques Pasquier (Orgel/Klavier) zum Motto «Kontraste». Orgel und Saxophon (Erica Zimmermann und Judith Simon) erfüllten die Kirche mit zarten und lauten Tönen («Musik – Herzschlag der Reformation»). Unter dem Stichwort «Bach bewegt» haben Gabrielle Dupras, Maria-Christina Leuenberger und Nur Elmanawy mit der Organistin Christine Heggendorn, Orgel Bewegung in die Gümliger Kirche gebracht. «Gottes Wort und Luthers Lehr» waren das Motto des Kirchenchores Muri-Gümligen, der unter Leitung von Ewald Lucas und an der Orgel begleitet von Heinz Balli (am Freitag) und mit Jacques Pasquier (Sonntag) Texte von Martin Luther in unterschiedlichen Vertonungen gesungen hat (siehe Foto mit Dirigent und Organist am Freitag).

www.rkmg.ch/klangfenster

Programmübersicht mit den links zu den Veranstaltungen. Dort finden sich Filme, Bilder und Töne (wird noch ergänzt).