Frauenreise 2018

Frauenreise<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>rkmg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>371</div><div class='bid' style='display:none;'>7255</div><div class='usr' style='display:none;'>120</div>
Sa. 13.10.2018, 09.30 bis 22.20 Uhr
Kartause Ittingen
Die Frauenreise führt uns dieses Jahr in die Kartause Ittingen im Kanton Thurgau. Das ehemalige Kartäuserkloster, in dem die schweigenden Mönche während des 15. bis 19. Jahrhunderts lebten, ist heute ein Kulturdenkmal, das vielseitig genutzt wird.

Die Kartause Ittingen beherbergt heute das Ittinger Museum, ein Kunstmuseum, ein Bildungs- und Begegnungszentrum der evangelischen Kirche, Wohnheim und Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung, Hotel und Restaurant und ein Gutsbetrieb mit eigener Käserei und Weinbau, einer Gärtnerei und einem Werkbetrieb. In den Gartenanlagen blühen über eintausend Rosenstöcke.

Programm
9.30 Treffpunkt Bahnhof Gümligen
9.37–9.48 Zugfahrt Gümligen – Bern
10.02–11.46 Zugfahrt Bern – Frauenfeld
unterwegs gibt es ein kleines Znüni
11.49–11.57 Busfahrt Frauenfeld – Kartause Ittingen

12.00 Picknick: gedeckter Platz draussen vorhanden

13.00 Führung: Das Leben der Mönche – Geschichte der Kartause
Auf dem Rundgang durch den inneren Klosterbezirk begegnen wir den wichtigsten Aspekten des mönchischen Lebens. Wir erhalten Informationen zur Lebensweise der Kartäuser innerhalb der Klostermauern und zu wirtschaftlichen Zusammenhängen der gesamten Klosteranlage. Es werden Gedanken zu Stille und Einsamkeit, zum Schweigen und Beten aufgenommen, die in dieser konsequent gelebten Form auch heute noch wertvolle Impulse geben können.

14.30 Pause

15.15 Landart – Werkstatt Natur
Der nahe Ittinger Wald oder die Ufer der Thur bieten das Rohmaterial: Schwemmholz, Äste, Steine, Tannzapfen und andere Schätze der Natur. Die Fundstücke werden nach einer Entdeckungstour gemeinsam gereiht, getürmt, geschichtet, subtil fein oder auch mal augenfällig dominant arrangiert. Mit der Zeit wird das von Menschenhand geschaffene wieder als Natur erscheinen.

16.30 Die Kartause und ihre Aussenanlagen können individuell erkundet werden. Möglichkeit zur Begehung des Labyrinths und Besuch des Klosterladens.

17.30 Abendessen in der Kartause Ittingen

19.30 10 Minuten Fussweg zur Bushaltestelle
19.47–19.58 Busfahrt Warth, Kreuz – Frauenfeld
20.12–21.58 Zugfahrt Frauenfeld – Bern
22.12–22.21 Zugfahrt Bern – Gümligen

Kosten
CHF 65.– für Führungen und Abendessen, bitte bar mitbringen.
Finanzielle Gründe sollen kein Hinderungsgrund für eine Teilnahme sein. Nehmen Sie in diesem Fall Kontakt auf mit Cornelia Salvisberg Wenger, Tel. 031 790 45 47, cornelia.salvisberg@rkmg.ch

Zugticket
Zugticket Gümligen – Kartause Ittingen retour bitte selber mitbringen. Mit Halbtax kostet dieses retour CHF 70.40. Wir empfehlen, ein Tages-GA zu organisieren.

Mitnehmen
bequeme Schuhe, Kleider für jedes Wetter, Picknick (Mittagessen), Unkostenbeitrag, Zugticket.
Anmeldung: bis am 26. September 2018 über untenstehendes Formular oder direkt an Stéphanie Schafer, Thoracherhus, Kranichweg 10, 3074 Muri, Tel. 031 950 44 41 / 075 429 95 37, stephanie.schafer@rkmg.ch
Die Teilnehmerinnenzahl ist beschränkt auf 25 Personen. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Falls Ihre Anmeldung nicht berücksichtigt werden kann, erhalten Sie eine Mitteilung.
Vorname*
Name*
Adresse*
PLZ*
Ort*
Natel
Telefon
E-Mail*
Bemerkungen
  * Pflichtfeld (Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen)
Autor: Cornelia Salvisberg Wenger     Besuche: 33 Monat
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch