Gebetswoche für die Einheit der Christen in Jerusalem: äthiopische Kirche

&Auml;thiopische Kirche <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Christoph&nbsp;Knoch)</span><div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>rkmg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>225</div><div class='bid' style='display:none;'>1404</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>
Äthiopische Kirche (Foto: Christoph Knoch)
Gebetswoche für die Einheit der Christen: Am 1. Februar waren alle in die äthiopische Kirche eingeladen. Der Bischof erlebt die Einheitswoche zum ersten Mal.Selbstverständlich ist er dabei und auch die anderen.
Der Bischof liest das Evangelium.

Am 1. Februar fand der Gottesdienst zur Gebetswoche in der äthiopischen Kirche ausserhalb der Jerusalemer Altstadt statt. Gestaltet wurde er in ghez, amharisch, aramäisch, arabisch, armenisch, deutsch, englisch, französisch.

Die äthiopische Kirche ist ein imposanter Rundbau etwa 15 Minuten Fussweg von der Altstadt weg. Die Feier war fröhlich und für äthiopische Verhältnisse SEHR kurz. Der für die Oranisation verantwortliche Priester Gavriel meinte, dass es für sie ganz wichtig sei, so mit den anderen zusammen zu feiern - eigentlich ist einmal im Jahr zu wenig, meinte er.

Bilder

zurück zur Übersicht