Äthiopisch-orthodoxe Tewahedo Gemeinde feiert die Osternacht

Foto (ck): Nach dem Ostergruss werden alle mit dem Kreuz durch die Priester gesegnet.<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>rkmg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>183</div><div class='bid' style='display:none;'>7220</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>
Foto (ck): Nach dem Ostergruss werden alle mit dem Kreuz durch die Priester gesegnet.
Osternacht in Gümligen: In der Nacht vom 7. auf den 8. April feiert die äthiopisch-orthodoxe Tewahedo Gemeinde mit ihrem Priester Adane Abebaw die Osternacht in der Kirche Gümligen.
Ostersamstag, 7. April, ab etwa 20.00 Uhr, begannen die Mitglieder der äthiopisch-orthodoxen Tewahedo Gemeinde Abune Teklehaimanot mit ihrer Osternachtfeier. Sie dauerte bis in den frühen Sonntagmorgen.

Gäste und Mitfeiernde sind gebeten, den Kirchenraum ohne Schuhe zu betreten.

Weg zur Kirche Gümligen
benützen Sie bitte den öffentlichen Verkehr. Rings um die Kirche sind wegen einer Baustelle Parkplätze knapp.
Anreise per öV und die letzten Meter zu Fuss

Der Ostergruss «Christus ist auferstanden!»

Der Segen für alle