Klangfenster-Gottesdienst zum Nachhören

Theres Funk, Susanne Pelozzi und Susanne Meier <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Christoph&nbsp;Knoch)</span><div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>rkmg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>85</div><div class='bid' style='display:none;'>682</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>
Theres Funk, Susanne Pelozzi und Susanne Meier (Foto: Christoph Knoch)
Es Stück vom Glück - das erhielten die Anwesenden am Gottesdienst vom Klangfenster
Barbara Schmutz
Seit 100 Jahren wird am letzten Sonntag im Januar der Kirchensonntag gefeiert. Viele Menschen haben in diesen Jahren geredet. Solche, die sonst in einer Kirche nicht unbedingt reden.
Begabte, Begeisterte bewegten die Anwesenden, das Publikum mit Worten, Erinnerungen und verführten es mit Klängen.
Genau dies geschah auch am letzten Sonntag.
Den drei Pfarrerinnen, Susanna Bleuer, Franziska Bracher und Barbara Schmutz gelang es, die Musik von Myria Poffet mit dem Predigertext zu verbinden - und den Abschied von Susanne Meier und das Beginnen von Susanne Pelozzi zu gestalten.

Lauter zufriedene Gesichter waren zu sehen - und der Gottesdienst ist nochmals zu hören.

Zum Abspielen bitte den Pfeil EINMAL anklicken.