Erica Zimmermann

Erica Zimmermann (Foto: © Christoph Knoch)<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>rkmg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>57</div><div class='bid' style='display:none;'>163</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>
Erica Zimmermann (Foto: © Christoph Knoch)
Erica Zimmermann, Organistin
Telefon: 031 331 94 00
e-mail:

seit 2001 in Muri (30% Pensum).

«Wenn ich Bach spiele, dann braucht das mich ganz.»

«Wenn Bach dabei ist, dann muss man es sehr ernst nehmen; der braucht den Einsatz der ganzen Person.» sagt Erica Zimmermann ganz überzeugt. Seit über einem Jahr ist sie nun fest zu einem Drittel als Organistin der Kirche Muri gewählt und gestaltet mit grosser Freude die Gottesdienste gemeinsam mit den Pfarrerinnen und Pfarrern der Gemeinde. Sie sei damals so richtig hineingerutscht, denn zunächst war sie als Stellvertreterin für Christine Kupferschmid während eines Jahres hier. Als sie immer wieder gehört hat, dass es den Leuten passe wie sie spiele, habe sie sich dann doch um die feste Anstellung beworben. Wichtig ist ihr, dass sie neben Muri auch noch in der Thomaskirche im Liebefeld, in Worblaufen, Jegenstorf-Urtenen und Radelfingen bei Aarberg spielen kann, jede Orgel sei wieder etwas anders und lasse andere Gestaltungsmöglichkeiten zu.
Ihre ersten Schritte als Gottesdienstorganistin hat Erica Zimmermann bei den Lutheranern in der Antonierkirche an der Rathausgasse gemacht und deren klar strukturierte, die Menschen einbeziehende Liturgie vermisst sie manchmal im reformierten Gottesdienst.
«Schon als Kind habe ich für die Orgel geschwärmt, nach meiner Lehre als medizinische Laborantin konnte ich zwei Jahre Orgelunterricht nehmen. Nach der Kinderpause, als unsere beiden Söhne flügge waren, habe ich meinen Traum vom Orgelspielen mit vollem Engagement verwirklicht.» ck