Interreligiöses Fastenbrechen - auf ZOOM

Save the Date_Respect-Iftar_Zoom_2021-04-21 (Foto: ncbi/respect)
Mi. 21.04.2021, 18.15 bis 22.00 Uhr
www.rkmg.ch
Respect-Iftar anlässlich des muslimischen Fastenmonats Ramadan

Seit 2014 findet jedes Jahr ein „Respect-Iftar“ anlässlich des muslimischen Fastenmonats Ramadan statt – dieses Jahr findet der Respect-Iftar zum zweiten Mal online auf Zoom statt.

ANMELDUNG zum Respect-Iftar: http://bit.ly/Respect-Iftar-2021

Gemeinsam erleben wir einen etwas anderen Iftar auf Zoom und beschäftigen uns unter anderem mit folgenden Fragen:
  • Wie wird im Islam gefastet und wie lange dauert der Ramadan?
  • Wie wirkt sich das Fasten auf den Fastenden aus?
  • Welche Mahlzeiten werden im Monat Ramadan fürs Fastenbrechen zubereitet?
  • Gibt es besondere Ereignisse im Monat Ramadan?
  • Und: Wann und wie wird im Judentum und im Christentum gefastet?
  • Welche Rolle spielen Empathie und Wohltätigkeit während des Ramadans? Welche Bedeutung hat «Zakat»?
  • Und: Wie steht es mit Wohltätigkeit – «Zedaka» und Almosen – im Christentum und im Judentum?


Wir freuen uns bereits auf einen spannenden interaktiven, interreligiösen Iftar-Abend online mit
  • Imam Valter Samurri, albanisch-muslimischer Moscheeverein in Zug,
  • Pfarrer Christoph Knoch, Reformierte Kirchgemeinde Muri-Gümligen RKMG,
  • Rabbiner Akiva Weingarten, liberale Jüdische Gemeinde Migwan in Basel und Besht Yeshiva Dresden.


Respect & die Social Media
Öffentliche Facebook-Seite www.facebook.com/NCBIrespect

Aktuelle Beiträge über Respect: www.ncbi.ch/de/tag/respect zu finden.