Dr. med. Steffen Eychmüller, Gümligen: Vorbereitung des Lebensendes als sinnvolle Aufgabe der Gemeinde.

Steffen Eychmüller<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>rkmg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>391</div><div class='bid' style='display:none;'>3123</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div> (Foto: zvg)
Dr. med. Steffen Eychmüller, Leiter Universitäres Zentrum für Palliative Care (Insel-Spital):

«Vielleicht können wir von Indien lernen: dort gibt es hervorragende Modelle, wie die Betreuung und Begleitung am Lebensende als eine genuine Aufgabe der Gemeinde verstanden wird. Nicht die Fachpersonen bilden das Netzwerk, sondern die Gemeinde selber.»


Die Aufzeichnung des Vortrags von Dr. Steffen Eychmüller (4.11.15).
Hier anklicken, falls der Film im Fenster nicht zu sehen ist ....:


Hintergrundmaterial unter www.rkmg.ch/leben-sterben.

Mehr zum Palliativ-Zentrum

Übersicht über die Veranstaltungen
Kontakt: Christoph Knoch