Abendklänge «Schöne neue Welt» mit Neuzuzüger-Apéro (Christoph Knoch)

Simone Roggen + Jacques Pasquier (Foto: Christoph Knoch)


... zum Nachhören
Pfeil (unten) EINMAL anklicken.

Texte von Christoph Knoch.

Musik: Simone Roggen, Violine, und Jacques Pasquier, Klavier
Sonate G-Dur (Alegretto, Blues, Perpetuum mobile) von Maurice Ravel.
Wort: Christoph Knoch
Begrüssung der Neuzugezogenen: Walter Thut, Präsident der Kirchgemeinde (beim anschliessenden Apéro für alle im Kirchgemeindehaus).

Ein paar Klänge vorab. Von Maurice Ravel.




Simone Roggen wurde 1980 in Auckland, Neuseeland, geboren. Ihr Solistendiplom schloss sie am Konservatorium für Musik in Luzern mit Auszeichnung ab und ist seit 2011 Primarius des Faust Quartetts. Sie spielt auf einer Violine von Giovanni Francesco Pressenda.
Jacques Pasquier ist «unser» Organist und Pianist. Er unterrichtet an der Musikschule Muri und lebt mit seiner Familie in Gümligen.
Kontakt: Christoph Knoch