Gottesdienst Muri (Reformationssonntag mit Abendmahl) (Christoph Knoch)

Abendmahl<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>rkmg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>378</div><div class='bid' style='display:none;'>2965</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div> (Foto: Christoph Knoch)
So. 01.11.2015, 10.00 Uhr
Kirche Muri, Thunstrasse 98, 3074 Muri
Musik: Heinz Balli
Mitwirkung des Frauenchores unter Leitung von Tabea Stettler
Joh. S. Bach, Dir, dir Jehova will ich singen
Joh.H.E.Koch, Sende dein Licht (Psalm 43, 3+5)
(Kleines geistliches Konzert mit Violine und Orgel)

Abendmahlsgottesdienst am Reformationssonntag 1.11.2015, 10 Uhr, Kirche Muri

Frauenchor Muri-Gümligen, Leitung: Tabea Stettler; Marianne Hottiger, Violine; Heinz Balli, Orgel; Christoph Knoch, Predigt und Liturgie; Susanne Pelozzi, Sigristin.

... zum Nachhören
Pfeil (unten) EINMAL anklicken.

Predigt von Christoph Knoch.

Eingangsspiel des Organisten
Gruss
Lied 233, 1+2: "Nun danket alle Gott" (stehend)
Gebet
Text aus Rudolf Otto Wiemer / Johannes H.E. Koch, Bergrede. (1968)
Lesung aus Matthäus 5 (Bergpredigt)
Lied 213, 1+2: „Ich steh vor dir mit leeren Händen“
«Widersprecher» (in Anlehnung an Rudolf Otto Wiemer)
Chor: Joh. S. Bach, "Dir, dir, Jehova, will ich singen"
Predigt: Psalm 43, 3+5
Chor: Joh. H. E. Koch, kleines geistliches Konzert mit Violine und Orgel, "Sende dein Licht" (Psalm 43, 3+5)
Mitteilungen: Reformationskollekte für den Ausbau der Kirche in Bouveret.
Abkündigungen

Überleitung zum Abendmahl
"Mit der ganzen Schöpfung loben wir und preisen wir dich, Gott, … … Lob soll zuletzt sein in unserem Munde."
singen im Stehen: "Alles, was atmet, lobe den Herrn!"

Friedensgruss und Lied 430, 5+6: "Friede, den kein Sturm zerstört"
Teilen von Brot (Mitte), Becher und Einzelgläsern (rechts/links)

Bitte kommen Sie durch den Mittelgang nach vorne und gehen Sie durch die Seiten-gänge rechts/links wieder zu Ihrem Platz zurück.
Dankgebet
Lied 554, 1+6: "Der du die Zeit in Händen hast, Herr, nimm auch dieses Tages Last und wandle sie in Segen."

Segen
Ausgangsspiel




Gedanken zum Reformationssonntag (erstmals in den Lokalnachrichten vom 29. Oktober 2015 erschienen).


Ein - nicht ganz seriöser - Beitrag zur Erinnerung an die Reformation


Kontakt: Christoph Knoch