Kinderparcours "Mein Körper gehört mir!"

Ich vertraue meinen Gef&uuml;hl <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Keeoma&nbsp;Fischer)</span>: Wie f&uuml;hlt sich der Dino auf den Bildern? In welchen Situationen f&uuml;hlst du dich so?<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>rkmg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>297</div><div class='bid' style='display:none;'>1856</div><div class='usr' style='display:none;'>108</div>
Ich vertraue meinen Gefühl (Foto: Keeoma Fischer): Wie fühlt sich der Dino auf den Bildern? In welchen Situationen fühlst du dich so?
(03.11.2014) In der Woche vom 3. bis 7. November besuchen Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klasse den interaktiven Präventionsparcours "Mein Körper gehört mir!". Auf spielerische Art werden die Kinder auf das Thema sexuelle Gewalt sensibilisiert und lernen sich davor zu schützen.
Keeoma Fischer
Was sind gute und was sind schlechte Geheimnisse? Wo werde ich gerne berührt und wo fühle ich mich dabei unwohl? In welchen Situationen kann ich wo Hilfe holen? Diesen und weiteren Fragen gehen Schülerinnen und Schüler mit den Jugendarbeitenden der Kirchgemeinde sowie der Fachstelle für offene Kinder- und Jugendfragen als Animatoren, auf die Spur. Der Kinderparcours ist ein Projekt der Fachstelle Limita und der Bildungsdirektion des Kantons Zürich. Jedes zweite Jahr wird der Parcours für eine Woche den Schulen der Gemeinde Muri-Gümligen zur Verfügung gestellt.

Die sechs verschiedenen Posten vermitteln auf spielerische Art ein Gefühl für kritische und unangenehme Situationen. So werden zum Beispiel beim Posten "Ich vertraue meinen Gefühl" verschiedene Situationen positiv oder negativ bewertet. Beim Posten "Ich darf NEIN sagen!" wird geübt, laut und deutlich NEIN zu sagen oder vor einem Spiegel mit nonverbaler Kommunikation ein NEIN zum Ausdruck zu bringen.

Mit Hilfe der Aufgaben machen sich die Kinder zum eigenen Befinden Gedanken und lernen ihre Gefühle kennen und ernst nehmen.