Wald-Schnitzereien

(20.08.2014) Wald-Schnitzereien  <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Gerhard&nbsp;Wyser)</span>: wie in der letzten Zukunftswerkstatt gew&uuml;nscht kam das Sackmesser zur Geltung (inkl. Pfl&auml;sterli)<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>rkmg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>288</div><div class='bid' style='display:none;'>1702</div><div class='usr' style='display:none;'>108</div>
(20.08.2014) Wald-Schnitzereien (Foto: Gerhard Wyser): wie in der letzten Zukunftswerkstatt gewünscht kam das Sackmesser zur Geltung (inkl. Pflästerli)
(20. August 2014) Der Wald hinter dem Thoracherquartier gehörte wiedermal den 18 BüxlerInnen. Der Tag drehte sich rund um die Kunst des Schnitzens. Die Kinder schnitzten was das Zeug hält und liessen ihrer Kreativität freien Lauf.
Ausgerüstet mit Rucksack und Sackmesser zog die BüX-Gruppe voller Vorfreue los Richtung Wald. Auf dem Weg erzählten die Kinder begeistert von ihren Erfahrungen, die sie bereits mit dem Sackmesser gesammelt haben. Die eine oder andere Geschichte ging dabei blutig aus.
Angekommen „in den Hügeln“, einem schönen Plätzchen im Wald, ausgestattet mit einer grossen Feuerstelle, führte Geri die Kinder in die Grundlagen des Schnitzens ein. Eifrig erklärten sich die Kinder gegenseitig wie das Messer gehalten, zugeklappt und wie geschnitzt wird.
Dann wurde losgelegt. Es wurde gebaut, geschnitzt, gefeuert und gewoben. Was sich nicht alles aus Holz machen lässt. Der Wald verwandelte sich in eine lebendige Werkstatt. Da entstand eine Hütte aus Ästen mit einem grünen Blätterdach. Dort webten die Kinder mit Zweigen eine Mauer und wiederum andere schnitzten Pfeil und Bogen und jagten wie zu Zeiten von Winnetou durch den Wald. Neben dem Feuer wurden Zwerge geschnitzt. Diese bemalten die Künstlerinnen mit Kohle und liessen ihnen lange schwarze Bärte wachsen.
Das eine oder andere Pflaster kam dann aber doch noch zum Einsatz. Die Tapferen verzogen aber keine Miene und liessen sich erst Recht nicht die Laune verderben. Und so verflog der Nachmittag in Windeseile und ein erlebnisreicher schöner Tag ging zu Ende.

Bilder der Jugendarbeit gibt es hier.

Nähere Infos zur BüX
Weitere Infos zur Jugendarbeit gibt es hier