Monatskollekte September 2014: «IFOR Schweiz» (100 Jahre für den Frieden)

IFOR2014Logo <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;IFOR)</span><div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>rkmg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>117</div><div class='bid' style='display:none;'>1698</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>
IFOR2014Logo (Foto: IFOR)
IFOR Schweiz: 100 Jahre für Gewaltfreiheit und Frieden – 100 ans pour la nonviolence et la paix

IFOR Schweiz .

Die 1914 gegründete Friedensorganisation schreibt auf ihrer Webseite: «IFOR Schweiz-MIR Suisse ist der Schweizer Zweig des Internationalen Versöhnungsbundes (IFOR), eines weltweiten Netzwerkes von spirituell verwurzelten Friedensgruppen. Es verbindet Menschen verschiedener Religionen, Weltanschauungen und Kulturen, welche den Krieg und jede Form von Gewalt als Mittel der Konfliktlösung grundsätzlich ablehnen. Kennzeichnend ist der absolute Respekt vor dem Menschen als einem Teil der Schöpfung, der Glaube an die Kraft der Liebe, in der Suche nach Wahrheit und im Kampf für Frieden und soziale Gerechtigkeit.
Dementsprechend bekämpft IFOR Schweiz Unrecht und Gewalttätigkeit, indem es ihren Ursachen nachgeht, Modelle aufbauenden Zusammenlebens fördert und Möglichkeiten gewaltfreien Widerstandes gegen Unrecht und Gewalt aufzeigt und einübt.
Es lädt insbesondere die Kirchen und andere religiöse Körperschaften ein ein, aktiv an Friedensbemühungen mitzuwirken.»
Unsere Kollekten im Monat September (ausser am Bettag!) kommen dieser Organisation zugute - in Erinnerung an den Ausbruch des 1. Weltkriegs vor 100 Jahren und den schrecklichen Kriegen, die in unseren Tagen weltweit geführt werden.

«Der nächste Krieg wird von einer Furchtbarkeit sein, wie noch keiner seiner Vorgänger.»
Bertha von Suttner (1843 - 1914)