«Wolken» - Predigt in Gümligen, 25.10.2009 (Barbara Schmutz)

„Gott, deine Güte reicht, so weit der Himmel ist und deine Wahrheit, so weit die Wolken gehen.“

Mit der Lyrik des 36. Psalms begrüsse ich Sie, liebe Gemeinde, zum Gottesdienst heute am 20. Sonntag nach Trinitatis; Sommer und Herbst liegen hinter uns und wir nähern uns dem so genannten tristesten Monat, dem November. Darum wohl hatte ich das Bedürfnis noch einmal etwas Leichteres und Fröhlicheres anzugehen und der Frauenchor unter der Leitung von Tabea Stettler über dessen Mit-wirken ich mich sehr freue, hat mir sehr dabei geholfen. Sie werden uns nämlich gleich eine Vertonung des Psalm 36 singen, den ich Ihnen vorher in Auszügen lese, und die mir den Anstoss zu diesem Gottesdienst gegeben hat.

Dokumente