Gemeindeseiten «reformiert.» April 2014

14-04 Barcelona <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Susanna&nbsp;Bleuer)</span><div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>rkmg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>215</div><div class='bid' style='display:none;'>1455</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>
14-04 Barcelona (Foto: Susanna Bleuer)
Susanna Bleuer verabschiedet sich mit einem Editorial unter dem Titel «Was ist Wahrheit?». In einem zweiten Beitrag hält sie Rückschau auf bewegte Jahre in Muri-Gümligen.
Sie schreibt: ««Que es la veritat?» Diese katalanische Inschrift befindet sich an einem Bronzeportal der Kirche Sagrada Familia in Barcelona. Sie gehört zur Passionsfassade. «Was ist Wahrheit?» eine berühmte Frage. Sie wurde vom römischen Statthalter Pontius Pilatus an Jesus gerichtet. Vorher hatte ihm Jesus gesagt: «Dazu bin ich geboren, und dazu bin ich in die Welt gekommen, dass ich für die Wahrheit Zeugnis ablege.» Ich denke, Pilatus fragte nicht aus philosophischem Interesse, es war eine rhetorische Frage. Die Frage nach der Wahrheit, die viele Menschen umtreibt, benützte Pilatus, um Jesus los zu werden. Die Scheinfrage «Was ist Wahrheit?» bedeutete für Pilatus vielmehr: «Was kümmert mich die Wahrheit?» Wichtig war ihm nur, weder beim römischen Kaiser noch bei den Hohen Priestern in Ungnade zu fallen. Manchmal ist die Versuchung gross, die Wahrheitsfrage nicht zu stellen und dafür die Hände in Unschuld zu waschen..»


Weiterlesen Gemeindeseiten April
Gemeindeseiten 2014
30.12.2013
13 Bilder
weitere Bilder anzeigen
Fotograf/-in
Christoph Knoch und Weitere