BüX: Sensorium Rüttihubelbad

(04.03.2009) Sensorium R&uuml;ttihubelbad  <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Gerhard&nbsp;Wyser)</span><div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>rkmg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>288</div><div class='bid' style='display:none;'>1358</div><div class='usr' style='display:none;'>108</div>
(04.03.2009) Sensorium Rüttihubelbad (Foto: Gerhard Wyser)
(04.03.2009) Ein Gruppen-Ausflug, diesmal ins Sensorium, beginnt bereits schon mit der Reise: Da werden die Neusten Geschichten unter den SchulkollegInnen ausgetauscht und Kinder, die (noch) kein anderes Gesicht kennen, hören gespannt zu. Somit ist der (Reise-)Weg bereits ein wichtiges Element eines gelungenen Anlasses.
Gerhard Wyser

Im Sensorium selbst waren die Kinder fast nicht mehr zu halten: Alles wollte sofort und möglichst alles zusammen ausprobiert sein! Auf 3 Stockwerken sind verschiedene Posten, die die verschiedenen Sinne ansprechen. Anhand einer kleinen Auswahl will ich einen Eindruck vermitteln: Eine Riesenschaukel fürs Gemüt, das Farben-Licht-Spiel fürs Auge, der Dunkelraum für den Tastsinn oder Musikinstrumente, die den Körper vibrieren lassen. Jedes Kind, wir waren mit 17 Kindern dort, konnte frei die Angebote nutzen. Lachen und Erstaunen erfüllten die Luft. Phänomene wollten erklärt sein, und ab und zu ein ermahnendes Wort, die Ausstellungsobjekte nicht als Kraft- oder Turngeräte zu missbrauchen…

Alles in allem ein gelungener Ausflug zu unseren Sinnen.


Bilder der Jugendarbeit gibt es hier.



Nähere Infos zur BüX gibt es hier

Weitere Infos zur Jugendarbeit gibt es hier