BüX: Adventskränze basteln

(26.11.2008) Adventskr&auml;nze <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Gerhard&nbsp;Wyser)</span><div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>rkmg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>288</div><div class='bid' style='display:none;'>1350</div><div class='usr' style='display:none;'>108</div>
(26.11.2008) Adventskränze (Foto: Gerhard Wyser)
(26.11.2008) Was braucht es um Adventskränze herzustellen? Ja, natürlich, Tannäste und Kerzen, bei uns im BüX aber vor allem viele Kinder! Es hatte von allem viel an diesem Nachmittag!
Gerhard Wyser
Wir wurden förmlich überrennt mit Anmeldungen für diesen BüX-Anlass, konnten jedoch nur 30 Kinder berücksichtigen. Dafür nahmen einige von ihnen noch ihre Grosseltern mit, was uns natürlich sehr geholfen hat in der Durchführung. Waren doch immer wieder handwerkliche Handreichungen nötig, um die Adventsrkränze in die gewünschte Form zu bringen.

Material hatten wir genügend, nicht nur Tannzweige, nein, von Buchs über Efeu bis Thuja verströmten alle Zweige ihre zum Teil betörenden Düfte. Ebenso gab’s verschiedene Kerzensorten und Dekorationsmaterial, auch die Hilfsmaterialien wie Bindedraht, Zeitungen und Klebeband waren bereit.

Unter der fachkundiger Leitung von Annemarie Stäger fingen nun alle Kinder an, ihrem Adventskranz eine Grundstruktur zu geben mit Zeitungspapier und Klebestreifen. Bald schon konnten ausgesuchte und zurechtgeschnittene Zweige mit Bindedraht am Kranz festgebunden werden. Beim Dekorieren mit teilweise selbst mitgebrachtem Verschönerungsmaterial konnten die Kinder ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Die Resultate lassen sich sehen!

Bleibt nur noch zu hoffen, dass ein Adventskranz viel Freude, Stille und Besinnlichkeit in den Wohnungen verströmt. Die brennenden Kerzen sind Sinnbild für das Licht, das wir an Weihnachten erwarten. Ich wünsche allen BüXlerInnen, den Eltern und BüX-Freunden eine ruhige, stressfreie Adventszeit und natürlich viel Freude am Adventskranz.


PS: Bitte achtet darauf, dass die Kerzen am Adventskranz nie unbeaufsichtigt brennen. Denn ein Funken genügt, und aus dem angedorrten Adventskranz wird einen Feuerball!


Bilder der Jugendarbeit gibt es hier.



Nähere Infos zur BüX gibt es hier

Weitere Infos zur Jugendarbeit gibt es hier