Rohe und gekochte Eier auf dem Weg (08.11.13)

Schlussgottesdienst - Eier  <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Christoph&nbsp;Knoch)</span><div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>rkmg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>186</div><div class='bid' style='display:none;'>1210</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>
Schlussgottesdienst - Eier (Foto: Christoph Knoch)
Am Ende des Abschlussgottesdienstes wurde allen ein geräuchertes Ei mit auf den Weg gegeben - ein koreanischer Brauch. Unmittelbar vor dem Friedensgruss wurden mehrere rohe Eier auf die Feiernden geworfen - einem Anti-ÖRK-Aktivisten war es gelungen, bis auf die Bühne zu stürmen.
meine Berichte zur X. Vollversammlung des Ökumenischen Rates




... leider ist das Gespräch nicht ganz geglückt

WCC go home! ... war immer wieder über den Platz zu hören. Es gab Gespräche zwischen «drinnen» und «draussen». Die Demonstranten waren aber nicht zu überzeugen (und etliche, so war zu erfahren, waren von den Gegnern her bezahlt.)


Bilder vom Abschlussgottesdienst


Christoph Knoch war während zwei Wochen bei der X. Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen in Busan / Südkorea