BoX: Aare-Böötlen

(14.8.2013) Aare Schlauchb&ouml;&ouml;tlen <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Gerhard&nbsp;Wyser)</span>: Die Gem&uuml;tlichkeit auf den Wellen der Aare hatte oft ein abruptes und nasses Ende... aber die Hilfsbereitsschaft war gross, auch wieder zum ins Boot ziehen.<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>rkmg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>288</div><div class='bid' style='display:none;'>1060</div><div class='usr' style='display:none;'>108</div>
(14.8.2013) Aare Schlauchböötlen (Foto: Gerhard Wyser): Die Gemütlichkeit auf den Wellen der Aare hatte oft ein abruptes und nasses Ende... aber die Hilfsbereitsschaft war gross, auch wieder zum ins Boot ziehen.
(14. Aug. 2013) Ein Ausflug, der sich bereits zum dritten Mal grosser Beliebtheit erfreut: Gemütlich die Aare runtergondeln, von Thun bis nach Bern. Dieses Mal mit 12 BoXlern, die zusammen im Boot die Natur, das Wasser und Gemeinsamkeit genossen.
Gerhard Wyser
Schon kurz nach 12 Uhr, also gleich nach Schulschluss, gings los. Über Konolfingen gings direkt ins Schwäbis bei Thun, wo uns bereits der Wasserguide Romano das Boot bereitgelegt hatte. Kaum waren die trockenen Sachen in den Fässern verstaut, wurde auf dem Boot herumgehüpft. Ein paar wussten bereits vom letzten Jahr, wie der Hase läuft, aber bei den Sicherheitsinstruktionen horchten alle ganz angestrengt dem Guide.

Dann gings schon los: Paddeln und im Wasser die Abkühlung suchen, das war die Hauptbeschäftigung während den nächsten rund 3 Stunden. Die Abkühlung war vielleicht ein bisschen stark, betrug doch die Aussenluft noch passable 21 Grad, die Aare circa 19. So zogen es ein paar vor, mehrheitlich auf dem warmen Bootsrand zu sitzen, während andere bei 50 Aus- und Einstiegen aufhörten zu zählen. Nass wurden jedenfalls alle.
Übrigens: die berüchtigte Uttigen-Schwelle wurde grandios in der Optimal-Linie passiert! Ein grosses Dankeschön dem Profi-Guide Romano, der trotz Gemütlichkeit immer ein wachsames Auge auf die Aare und die BoXler im Wasser hatte!

Fotos vom BoX-Aare-Böötlen


Nähere Infos zur BoX gibt's hier

Allgemeine Infos zur Jugendarbeit gibt's hier