Sonnig bis nasser Muribadspass

Muribad 2013 (Foto: Christoph Knoch)
Muribad 2013 (Foto: Christoph Knoch)
Viele kennen es schon lang, das grosse Zelt ganz hinten im Muribad. Wenn es steht, dann gibt es «Sun, Fun and something to do», die Sommerferienaktion, welche die Kinder- und Jugendarbeit in Zusammenarbeit mit der Fachstelle für Kinder- und Jugendfragen alljährlich in der letzten Sommerferienwoche durchführt.
Es gibt viele Gründe, weshalb sich Gross und Klein jedes Jahr auf die Muribadwoche freuen. In Gedanken versunken kreativ sein - beim Malen oder Speckstein schleifen. An einem Gemeinschaftswerk mitformen, das bietet Lucien Rod beim Lätti-Workshop an. Es rattern und tschättern lassen: dafür eignet sich die Kugelbahn. Einmal so richtig abtauchen: das bietet das Schnuppertauchen im Wasserbecken. Und die Seele Purzelbäume schlagen lassen: dies können alle sowohl auf der Gumpimatte als auch beim Zumba.

Durchwachsenes Wetter
Leider war dieses Jahr nur der Beginn der Woche heiss und richtig sommerlich, ab Mittwoch trübte sich das Wetter. Aber vielleicht fiel damit so manchem Kindergärteler oder Schülerin gerade so der Übergang zum Chindsch- oder Schulstart leichter?

Für die Organisatoren des Anlasses ist, trotz des Regens in der zweiten Wochenhälfte, klar: Das Muribad ist ein wunderschöner Platz, um mit diesem Outdoor-Event alle Jahre jung und alt zu verzaubern. Und immerhin: der Zeltabbau am Freitag konnte bei trockener Witterung stattfinden. Das Team blickt auf eine schöne Woche und eine gelungene Zusammenarbeit zurück. Mit Begeisterung und Einsatz waren auch die vielen jugendlichen HelferInnen mit dabei - ihnen allen sei herzlich gedankt!

Simone Buser / Renata Rickenbach
Muribad
13.08.2013
3 Bilder
Fotograf