Monatskollekte August: «FEPA»

FEPA <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Christoph&nbsp;Knoch)</span><div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>rkmg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>117</div><div class='bid' style='display:none;'>989</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>
FEPA (Foto: Christoph Knoch)
«Let´s Move for Africa!»: Der Fonds für Entwicklung und Partnerschaft in Afrika wurde 1963 gegründet und ist ein politisch und konfessionell unabhängiges Hilfswerk.
FEPA - Fonds für Entwicklung und Partnerschaft in Afrika.

• engagiert sich entwicklungspolitisch und sucht die Zusammenarbeit und Vernetzung mit anderen Organisationen.
• unterstützt Projekte in Zimbabwe, Tansania und Südafrika und kennt die Lage vor Ort.
• kann sich in seiner Arbeit auf langjährige Beziehungen zu lokalen Partnerorganisationen stützen.
• wird von einem ehrenamtlichen Vorstand geleitet.
• die Geschäftsstelle befindet sich in Basel.
• finanziert seine Tätigkeit durch Spenden und Beiträge von Einzelpersonen und Institutionen.
• berichtet zweimal jährlich über die Fortschritte in den Projekten in seinem kostenlosen Mitteilungsblatt.
• wird von der ZEWO als gemeinnützig tätige Institution anerkannt. ZEWO Zertifikat (pdf)
• ist auf Mund zu Mund-Propaganda angewiesen, um neue SpenderInnen zu gewinnen.

über 50 Jahre alt
Am 3. Juni 2013 hat der Fonds für Entwicklung und Partnerschaft in Afrika (FEPA) bei einem fröhlichen Jubiläumsfest sein 50-jähriges Bestehen gefeiert. Der Fonds setzt sich von Anfang an für Afrika ein und unterstützt Selbsthilfeprojekte, dabei arbeitet er mit lokalen Partnerorganisationen zusammen, deren Programme er ideell begleitet und denen er finanzielle und konzeptuelle Unterstützung gewährt. Den fepa und seine Partnerorganisationen verbinden die gemeinsame Vision einer sozial- und umweltverträglichen und demokratischen Entwicklung, bei der niemand ausgegrenzt wird und die Menschenrechte respektiert werden.
Herzlichen Dank!

Christoph Knoch

fepa, Drahtzugstrasse 28 (im Hof), Postfach 195, CH-4005 Basel
T +41-61-681 80 84
F +41-61-683 43 12
PC 30-2405-6
Spenden

(Dieses Projekt war im August 2013 auch auf der Liste der Monatskollekten)