Kirche Gümligen: defektes Schlagwerk wurde repariert

Gewicht Schlagwerk <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Christoph&nbsp;Knoch)</span><div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>rkmg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>605</div><div class='bid' style='display:none;'>964</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>
Gewicht Schlagwerk (Foto: Christoph Knoch)
Am Freitag, 21. Juni, hat Martin Bader beim Routinebesuch der Mauersegler entdeckt, dass das Gewicht des Schlagwerks am Boden im Sand liegt. Am Montag, 24. Juni, wurde es repariert.
Die Firma Baer hat am Samstag den Schaden inspiziert und die defekten Teile zur Reparatur mitgenommen. Möglicherweise wegen der raschen Wetterwechsel hat sich eine winzig kleine Schraube gelockert, was dazu geführt hat, dass der motorische Aufzug der Gewichte nicht mehr abgestellt hat.

Am Montag, 24. Juni, wurde das Schlagwerk wieder repariert und in Betrieb gesetzt.
Wir danken der Firma Baer für ihren raschen Einsatz.

Christoph Knoch

... und übrigens fand an diesem Wochenende in der Kirchgemeinde Twann am Bielersee eine Abstimmung über den Glockenschlag in der Nacht statt. Die Kirchenuhr schlägt weiterhin alle Viertelstunde.