Frauen-Wochenende im Tessin

Rosenpracht in Ponte Capriasca <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Gerhard&nbsp;Wyser)</span><div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>rkmg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>297</div><div class='bid' style='display:none;'>944</div><div class='usr' style='display:none;'>108</div>
Rosenpracht in Ponte Capriasca (Foto: Gerhard Wyser)
Wenn Frauen eine Reise tun... dann können sie viel erleben!
Drei Tage gemeinsam unterwegs im sonnigen Süden, voller Reiselust und Entdeckungsfreude!
Renata Rickenbach
Bern – Lugano – Monte Brè – Gandria – Lugano, Staunen ob der wunderbaren Aussicht und der südländischen Vegetation, Freude am warmen Frühsommerwetter.
Am Samstag mit dem Schiff nach Capolago, Spaziergang nach Riva San Vitale, wo wir das Baptisterio (Taufbecken, älteste christl. Kulturstätte der Schweiz) bewunderten.
In der wunderschönen Kirche Santa Croce gab es ein Vor-Hochzeitskonzert. Es wurde gelauscht, gestaunt, Kraft getankt und genossen.
Zurück in Lugano, tauchten wir in die Welt der Kirche Santa Maria degli Angioli ein.
Am Sonntag schliesslich führte uns die Reise nach Ponte Capriasca, an Palmen und blühenden Rosen vorbei. In diesem malerischen Tessinerdorf steht die Kirche dell‘ Ambrogio
(14. Jh.), in ihr eine weitere prächtige Darstellung des Abendmahls.
Nach einem kurzen Sonnenbad am Ufer des Lago di Lugano machte sich die muntere Frauengruppe auf die Heimreise, mit vielen schönen, berührenden und aufbauenden Erinnerungen im Gepäck.