BüX: Schnitzeljagd und Zukunftswerkstatt

(15. Mai 2013) Schnitzeljagd und Zukunftswerkstatt <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Gerhard&nbsp;Wyser)</span>: Nach einer lustigen Schnitzeljagd und dem Austausch von vielen neuen B&uuml;X-Ideen, gabs zum Schluss ein leckeres Schlangenbrot am Lagerfeuer<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>rkmg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>288</div><div class='bid' style='display:none;'>838</div><div class='usr' style='display:none;'>108</div>
(15. Mai 2013) Schnitzeljagd und Zukunftswerkstatt (Foto: Gerhard Wyser): Nach einer lustigen Schnitzeljagd und dem Austausch von vielen neuen BüX-Ideen, gabs zum Schluss ein leckeres Schlangenbrot am Lagerfeuer
(15.05.13) An einem bewölkten Nachmittag gings mit etlichen BüXler und vor allem BüXlerinnen auf in den Wald, um die neue BüX-Saison mit einer Schnitzeljagd und einer Zukunftswerkstatt einzuläuten.
Andrea Hopf
Mit wetterfesten Kleidern ausgerüstet, ging es zuerst zu unserem Basislager bei einer Feuerstelle. Bald schon, ging es jedoch los und die BüX-Saison war eröffnet! Für die Schnitzeljagd teilten wir uns in eine Hasen- und eine Fuchsgruppe ein. Während sich die Hasen auf und davon machten, suchten die Füchse zuerst Brennholz für das spätere Feuer. Nach zehn Minuten waren die Fährten gelegt. Die Füchse rannten, suchten und mussten sich für den richtigen Weg entscheiden. Dies gelang trotz der vielen Spuren recht gut. Doch am Endpunkt angelangt, mussten die Hasen im Wald noch gefunden werden. Ein Igel wurde schon vorher gesichtet, doch die Hasen hatten sich fast zu gut versteckt. Schlussendlich ging es dann zum Glück doch vollständig zurück zu der Feuerstelle.
Viele Ideen wurden von den Büxler/innen bereits mitgebracht und ein paar weitere Ideen für das nächste BüX-Programm entstanden vor Ort. Von Pony reiten, über einen Besuch im Uhrenmuseum, bis hin zu einem Schrottplatzbesuch oder einem Fussballturnier wurden Ideen zusammengetragen. Nach einigem hin und her, setzte sich die Idee von einem Besuch im Tierpark Dählhölzli durch.
Zum Ende hin wurden Kräuter und Pflanzen für einen leckeren Frühlingstee, sowie Äste für das Schlangenbrot gesucht. So konnten sich alle um das Feuer versammeln, eine ganze Schlangen-BüX-Gruppe. Die Zeit verflog so schnell, dass das Brot kaum noch zu Ende backen konnte. So konnten wir nach einem ereignisreichen und zum Glück trockenen Nachmittag, gut gelaunt nach Hause gehen.

Fotos vom Nachmittag





Nähere Infos zur BüX gibt's hier


Infos zur Jugendarbeit gibt's hier