Monatskollekte Mai: SWAYAM («selbst») – Respekt für Frauen in Indien

SWAYAM <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Christoph&nbsp;Knoch)</span><div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>rkmg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>117</div><div class='bid' style='display:none;'>809</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>
SWAYAM (Foto: Christoph Knoch)
Vergewaltigungen und Übergriffe auf Frauen gibt es leider überall auf der Welt. In den letzten Monaten ist aber die Gewalt gegen Frauen in Indien in den Medien zum Thema geworden (und schon wieder verschwunden....).
Mehr zu SWAYAM

Von verschiedener Seite wurde die Kirchgemeinde gefragt, ob und was sie tut, um dieses Thema nicht zu vergessen. Bei einer Trauerfeier wurden wir auf «SWAYAM - Ending Violence against Women» aufmerksam gemacht. Im Mai werden alle Kollekten diesem indischen Frauenprojekt zugute kommen.

Swayam ist eine Organisation, die sich für die Rechte der Frauen einsetzt. Sie wurde 1995 in Kalkutta / Indien gegründet und als Stiftung registriert.
Auf ihrer Webseite (www.swayam.info) ist zu lesen:
Wir arbeiten mit Frauen, die Gewalt in ihrem Leben am eigenen Leib erfahren mussten Mit Kursen stossen wir einen Sensibiliserungsprozess an, der den Betroffenen hilft, die Gefährdungen zu erkennen. Es geht darum, das Selbstbewusstsein der Frauen zu stärken und ihnen zu zeigen, wie sie ihr Leben in Würde gestalten können.
Wir bieten folgende Dienste an: allgemeinde Beratung, Tageszentrum, Unterstützung bei Polizeikontakten, Rechtshilfe, Gesundheitsberatung, Unterstützung für Kinder, bei der Suche nach Arbeit, Möglichkeiten zur handwerklichen Berufsausbildung und einen Zufluchtsort in Notlagen.
Wir sensibilisieren die Öffentlichkeit für frauenspezifische Themen (vor allem Gewalt gegen Frauen und Kinder) und versuchen auf den politischen Prozess Einfluss zu nehmen.
Wir arbeiten mit verschiedenen Erziehungseinrichtungen zusammen, mit der Polizei, den Gerichten und anderen Nicht-Regierungs-Organisationen.
Wir unterstützen die Forschung im Bereich Gewalt gegen Frauen und führen selber entsprechende Kampagnen durch, dazu gehört auch die Lobby-Arbeit für Gesetzesänderungen im Bereich Frauenrechte und die Gestaltung von Flyern und Plakaten (siehe Bild).
Wir arbeiten gemeinsam an einer Welt, in der Gerechtigkeit, Frieden, Toleranz, Respekt und Zusammenarbeit zwischen Frauen und Männern gelebt werden und keine Gewalt und Diskriminierung mehr herrschen.

CK mit Material aus dem Internet
Brot für alle
24.12.2019
25 Bilder
weitere Bilder anzeigen
Fotograf/-in
Christoph Knoch und Weitere