DIE SCHÖPFUNG VON JOSEPH HAYDN IN GÜMLIGEN

Sch&ouml;pfung 2006 <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Christoph&nbsp;Knoch)</span><div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>rkmg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>9</div><div class='bid' style='display:none;'>60</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>
Schöpfung 2006 (Foto: Christoph Knoch)
Der Erweiterte Kirchenchor Muri-Gümligen führte in der Kirche Gümligen in zwei Konzerten DIE SCHÖPFUNG von Joseph Haydn auf.
ck
Das abendfüllende Werk für Solisten, Chor und grosses Orchester mit seiner Fülle von Ausdrucksmöglichkeiten, seiner Klangpracht und der grossen Anschaulichkeit begeistert seit Jahrhunderten Zuhörende jeder Generation. DIE SCHÖPFUNG ist eines der berühmtesten und bekanntesten Werke der Musikliteratur. Sie haben die Gelegenheit, in der Kirche Gümligen das grossartige Werk zu hören. Dank des grosszügigen Engagements der Kirchgemeinde Muri-Gümligen konnte ein international konzertierendes Solistenterzett mit Brigitte Fournier, Sopran, Christophe Einhorn, Tenor und Michel Brodard, Bass als Solisten für die beiden Konzerte gewonnen werden. Die 90 Sängerinnen und Sänger des Erweiterten Kirchenchors Muri-Gümligen freuen sich nach den langen und intensiven Proben mit ihrem Dirigenten auf die Aufführungen der SCHÖPFUNG und über das grosse Interesse aller Zuhörerinnen und Zuhörer.

Foto: Aufführung vom Samstag, 4.11.06 / ck.