BüX: Technorama Winterthur,19.03.2011

(19. M&auml;rz 2011) Technorama Winterthur <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Gerhard&nbsp;Wyser)</span>: Ein Wunsch aus der letzten Zukunftswerkstatt. Ph&auml;nomenal!<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>rkmg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>288</div><div class='bid' style='display:none;'>16</div><div class='usr' style='display:none;'>108</div>
(19. März 2011) Technorama Winterthur (Foto: Gerhard Wyser): Ein Wunsch aus der letzten Zukunftswerkstatt. Phänomenal!
Ein trüber, nasskalter Samstag war das, genau richtig für den Besuch im Technorama! Dieser Ausflug entstand in der letzten Zukunftswerkstatt, ein Wunsch der Älteren. So machten wir uns mit den neun Jugendlichen ab der 5. Klasse auf unsere Reise nach Winterthur.
In Oberwinterthur wurden wir auf dem Spaziergang vom Bahnhof zum Technorama – oder wie es seit letztem Jahr heisst: „Swiss Science Center“ – nass, was uns gerne nach drinnen gehen liess.
Drinnen gabs kein Halten mehr: Die Jugendlichen wollten sofort an die über 500 Experimentierstationen, um – im doppelten Wortsinn – die Welt zu begreifen. Auf drei Etagen konnten sie sich in ihrem Rhythmus bewegen und nach Lust und Laune selber Hand anlegen. Auch die Publikums-Shows wie „Die Naturgeschichte eines Blitzes“ oder „Gase – ein Hauch von Nichts“ wurden gerne besucht.

Nur unterbrochen von einem kurzen gemeinsamen PicNic – nein, nicht draussen, es war definitiv nicht zum hinausgehen – verging die Zeit wie im Nu und wir mussten schon bald wieder die Heimreise antreten. Im Zug dann gabs noch ein heiteres „Wer bin ich wohl?“.

Mittwoch, 27. Juni 2012, Gerhard Wyser-Thut



Hier gehts zurück zur BüX