BüX: Agenten auf dem Weg, 19.02.2011

(19. Febr. 2011) Agenten auf dem Weg <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Gerhard&nbsp;Wyser)</span><div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>rkmg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>288</div><div class='bid' style='display:none;'>466</div><div class='usr' style='display:none;'>108</div>
(19. Febr. 2011) Agenten auf dem Weg (Foto: Gerhard Wyser)
Was erwartet wohl unser Sohn am MFM-Workshop, der morgen Samstag stattfindet? Auf was soll er sich einstellen?
Diese oder ähnliche Fragen brachten Mütter und Väter mit an den erfreulich gut besuchten Elternabend zum Präventionsprojekt „Agenten auf dem Weg…“. Und sie wurden nicht enttäuscht: Christian Grossenbacher vom MFM-Projekt führte souverän durch den Abend.
Dabei wurde das MFM-Projekt kurz vorgestellt. MFM steht für „Mission for men“. Auf unterhaltsame Art zeigte Christian Grossenbacher auf, wie der Workshop von statten geht und welche Themen auf welche Art angegangen werden. Immer unter dem Motto eines achtsamen Umgangs miteinander. Ebenso wir darauf eingegangen, wie das bei den Mädchen abläuft.

Zur Illustration zwei Müsterchen: Die Jungs schlüpfen alle in die Rolle eines Spezialagenten, deren Auftrag lautet: „Das Überleben der Menschheit sichern!“. Sie durchlaufen ein Trainingscamp, bekommen eine Geheimkapsel mit auf den Weg usw.. Oder das Spermium, das mit einem Schiff verglichen wird: Zuvorderst die Schutzkappe als Bug (Akrosom), dann der Laderaum mit einem halben Bauplan für ein geniales Wesen, gefolgt vom Motorenraum und der Schiffsschraube (Geissel). An diese Verbildlichung der Anatomie und der parallel genannten Fachausdrücke erinnern sich die Jungs sicher noch lange…

Freitag, 18. Februar 2011, Gerhard Wyser-Thut



Hier gehts zurück zur BüX