BüX: Tierpark-Parcours 31.08.2011

(31. Aug. 2011) Tierpark-Parcours <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Gerhard&nbsp;Wyser)</span><div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>rkmg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>288</div><div class='bid' style='display:none;'>329</div><div class='usr' style='display:none;'>108</div>
(31. Aug. 2011) Tierpark-Parcours (Foto: Gerhard Wyser)
vom Mittwoch, 31. August 2011
Alle 20 erwarteten Kinder standen pünktlich – wie die BüXlerinnen und BüXler halt so sind – und erwartungsfroh an der Station Muri mit dem Ziel Dählhölzli. Ds’ blaue Bähnli hielt (wegen der Bautätigkeit am Zytglogge) zu unseren Gunsten direkt am Thunplatz, von wo wir nach kurzem Spaziergang im Tierpark Dählhölzli bereits schon erwartet wurden von Eliane Schütz.
Lydia Hüppin
Sie führte uns den ganzen Nachmittag im Park umher, erzählte uns aus ihrem grossen Wissensschatz, und liess uns auch hinter die Kulissen blicken. Zum Beispiel durften wir mit Rosenblättern die Blattschneiderameisen füttern: Was für ein reges Treiben, als die Ameisen diese Rosenblätter entdeckten… und schon bald kamen auch die ersten Transporte durch die Plastikröhren in die Pilzzylinder.
Oder wir durften die Seehunde füttern, die Aufmerksamkeit der drolligen Seehund-Köpfe war uns gewiss! Die Finger rochen zwar auch nach dem Händewaschen noch nach Fisch, was aber niemanden störte. Viele Fragen wurden gestellt an Eliane Schütz, und alle erhielten ihre Antwort, im Wissen darum, dass einem interessierten Kind natürlich die Fragen nie ausgehen…

Beim spazieren durch den Dählhölzliwald wurde dann wie immer, wenn BüXlerInnen unterwegs sind, eifrig diskutiert. Die Eintrittskarten wurden wegen den unterschiedlichen Sujets ausgetauscht und sogar neue Freundschaften konnte ich entdecken, denn die Adressen wurden ausgetauscht…

Übrigens, die Adressen der anderen teilnehmenden Kinder sind auf dem Bestätigungsbrief aufgeführt, primär aus organisatorischen Gründen (z.B. Fahrgemeinschaften), aber eben auch, um neue Kontakte zu pflegen!

Mittwoch, 2. Mai 2012, Gerhard Wyser-Thut






Hier gehts zurück zur BüX