BüX: Weltspieltag 25.05.2011

(25. Mai 2011) Weltspieltag <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Gerhard&nbsp;Wyser)</span>: Ein fr&ouml;hlicher Nachmittag, mit vielen Spielen rund um die Siedlung Tannental. Einige Kreisspiele bildeten den Abschluss<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>rkmg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>288</div><div class='bid' style='display:none;'>323</div><div class='usr' style='display:none;'>108</div>
(25. Mai 2011) Weltspieltag (Foto: Gerhard Wyser): Ein fröhlicher Nachmittag, mit vielen Spielen rund um die Siedlung Tannental. Einige Kreisspiele bildeten den Abschluss
vom Mittwoch, 25. Mai 2011
Am 28. Mai ist jeweils der internationale Weltspieltag. An diesem Tag sollen die Kinder weltweit ermuntert werden, zusammen zu spielen, wenn möglich draussen. In Deutschland gibt es ein Kinderfernsehen, das an diesem Tag nur ein Standbild sendet, auf welchem die Kinder aufgefordert werden, draussen spielen zu gehen…
Lydia Hüppin
Die BüX hat sich zusammen mit der Fachstelle Kinder- und Jugendfragen (www.fkjf.ch) Gedanken gemacht, wie auch wir dies umsetzen könnten. Unser Motto war, mit Gruppenspielen die Kinder zum miteinander spielen anzuregen. Dies mit möglichst wenig Material im Freien. In der Siedlung Tannental durften wir die Spielwiese und die Toiletten benutzen und hatten den Wald gerade angrenzend, ein idealer Ort also. Ausserdem haben uns die Leute der Siedlung ein feines z’Vieri offeriert, mit traditionellen Süssigkeiten aus ihren Herkunftsländern. An dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön an alle Mitwirkenden!

Während den zwei Spielblöcken durften die Kinder frei wählen, bei welchem der vier Themenposten (Fallschirm-Spiele, Kreisspiele/Fangis, Hindernisparcours und Versteckis im Wald) sie gerne mitspielen möchten. Auch konnten sie wann immer sie wollten wechseln, es herrschte also reger Betrieb! Dadurch änderte sich die Zusammensetzung ständig, und die Spielformen passten sich den von den Kindern eingebrachten Spielideen an.

Das Wetter hat’s sehr gut und heiss mit uns gemeint, so fanden die Spiele im Wald regen Zuspruch. Nicht einmal die vielen Wurzeln stoppen die Rollstühle – Teamwork sein Dank! Das erfrischende z’Vieri wurde freudig verspeist, zum Glück hatte es genügend Schatten. Doch einige Kinder erlagen schon nach ein paar Bissen – mit den Leckereien noch in der Hand – bereits wieder ihrem Spieltrieb und tollten mit dem Fallschirm herum…

Ein toller Anlass, wir freuen uns schon jetzt auf den Weltspieltag 2012!
Mittwoch, 2. Mai 2012, Gerhard Wyser-Thut



Hier gehts zurück zur BüX