Monatskollekte Dezember 2021:
«allani - Kinderhospiz»

Bild wird geladen...
Das Projekt eines Kinderhospizes ist auf der Zielgeraden angelangt. Im Dezember unterstützen wir dieses Berner Projekt im Rahmen der Monatskollekte.
Die allani-Vision: Das «allani Kinderhospiz Bern» soll Raum für Kinder mit lebenslimitierenden Erkrankungen und ihre Familien bieten mit dem Ziel, die Lebensqualität der Kinder zu erhöhen und die Familien in dieser schweren Lebensphase zu entlasten. Inzwischen ist die Finanzierung grundsätzlich gesichert und der Verein plant, im Jahr 2023 die ersten Kinder aufnehmen zu können.
Zahlen und Fakten zum ersten Kinderhospiz der Schweiz
In der Schweiz leben rund 5000 Kinder mit einer lebenslimitierenden Krankheit. Rund 400 bis 500 Kinder sterben jährlich – die meisten auf einer Intensivstation. Sowohl in der pädiatrischen Behandlung als auch in der Entlastung der Familien kranker Kinder fehlen dringend benötigte Angebote.

So gibt es in der Schweiz kein Kinderhospiz oder eine vergleichbare Institution.
Schweizer Familien müssen aktuell ins benachbarte Ausland ausweichen, was hohe Kosten nach sich zieht, da Schweizer Versicherungen sich nicht beteiligen.

Der Verein allani will in Bern einen solchen Ort schaffen. Das erste Kinderhospiz der Schweiz soll Platz für sechs bis acht Kinder mit lebenslimitierenden Krankheiten bieten. Es ersetzt nicht Spitäler oder die Kinder-Spitex, sondern ergänzt sie. Entlastungsangebot, Pflege-Kita und Begleitung in der letzten Lebensphase Ein Entlastungsangebot ermöglicht betroffenen Familien eine Pause vom strengen Alltag zuhause, bietet einen Übergang nach einem Spitalaufenthalt oder macht einen Spitaleintritt gar nicht erst nötig. Eng damit verbunden ist die Pflege-Kita. Kranke Kinder werden tageweise im Hospiz betreut, damit ihre Eltern weiter ihrem Beruf nachgehen können. Und schliesslich soll das erste Kinderhospiz der Schweiz ein Ort sein, in dem
kranke Kinder ihre letzte Lebensphase verbringen können.

Die Finanzierung ist gesichert!
Details auf der Webseite des Projekts.