Verabschiedung von Stéphanie Schafer

Verabschiedung Stéphanie Schafer (Foto: Christoph Knoch)
Sebastian Stalder liess sich inspirieren von Psalm 91: «Wer unter dem Schirm des Höchsten sitzt». Regenschirme in verschiedenen Farben und Formen sollen Stéphanie Schafer an ihre Zeit in Muri-Gümligen erinnern.
In zwei aufeinanderfolgenden Gottesdiensten wurde die Sozialdiakonische Mitarbeiterin nach sechs Jahren in der Kirche Gümligen verabschiedet. Das Gesangsensemble «Stimmlisch», in dem Stéphanie Schafer seit Jahren mitsingt, hat mit Gospelliedern («Never gonna walk this journey alone», «Mangisondele» und «Go down Moses») für einen frohen und zuversichtlichen Ton gesorgt. Die Gedanken von Pfarrer Sebastian Stalder und Jugendarbeiterin Luana Schär und das Dankeswort einer der Seniorinnen verwiesen einerseits auf die Veränderungen im Bereich Senioren, andererseits ermutigten sie für den nächsten Wegabschnitt. Mit Flöten- und Orgelklängen (Jacques Pasquier und Stéphanie Schafer) wurde der mit Abstand und Masken doppelt durchgeführte Gottesdienst umrahmt.
Christoph Knoch

Der Gottesdienst von 14 Uhr ist hörbar:

Verabschiedung Stéphanie Schafer (Foto: Christoph Knoch)

Eine Kostprobe des Ensemble «Stimmlisch» ist auch zu sehen:


Stéphanie Schafer
14.11.2021
12 Bilder
weitere Bilder anzeigen
Fotograf