Gemeindeseiten November 2021

November (Foto: Sebastian Stalder)
Sebastian Stalder schreibt über das Warten. Stéphanie Schafer verabschiedet sich. Der Rückblick auf den Herbstferienpass ist immer lesenswert.
Christoph Knoch
«Pssst! Lieber Leser, liebe Leserin. Weniger ein Wort als vielmehr nur ein Laut, welcher den November vortrefflich zu beschreiben scheint. Pssst! Die Erde wird ruhiger, das muntere Treiben der Insekten hat aufgehört. Pssst! Auf den Strassen hören wir in den nächsten Monaten kein Kinderlachen mehr. Die Menschen machen es sich in den Häusern und Wohnungen gemütlich, zünden ihr Cheminée an, trinken Glühwein und Tee und warten. Warten auf den Advent, auf die Vorweihnachtszeit, auf die Christnacht, auf den Frühling. Die Erde regeneriert sich, damit sie uns im neuen Jahr mit ihrer ganzen Pracht abermals verzaubern kann. Ich persönlich mag die Ruhe des Novembers, gibt sie doch auch mir die Gelegenheit, still zu werden, innezuhalten und mich an der kalten Jahreszeit zu erfreuen, welche sich kulinarisch nicht zu verstecken braucht. Vermicelles, Marroni, heisse Suppen …»
So Sebastian Stalder im Editorial.
Lesen Sie weiter: die November-Gemeindeseiten




Seite 14
Seite 15:

Seite 16: