Herbstferienpass 2021: Kochen, musizieren –
und viele gemeinsame Abenteuer

Für schulpflichtige Kinder und ihre (oft arbeitenden) Eltern ist der «Herbstferienpass» in der letzten Schulferienwoche ein wichtiges Angebot. Auch dieses Jahr waren die kostenlosen Module wieder gut besucht.
Herbstferienpass 2021 (Foto: Jugendarbeit)
Die Verpflegung ist immer wichtig. Abwasch und Aufräumen gehören auch dazu.


Montagmorgen – dunkel, eisig und ungemütlich. So begann die letzte Woche der Herbstferien. Und dann, punkt 9 Uhr: Aus dem Thoracherhaus tönt fröhliches Kinderlachen und draussen scheint die die warme Sonne! Ein wunderbarer Beginn unseres beliebten Angebots, dem «Herbstferienpass» der Kirche Muri-Gümligen; einem kostenlosen, modulähnlich aufgebauten Betreuungsangebot für alle schulpflichtigen Kinder der Gemeinde.

Herbstferienpass 2021 (Foto: Jugendarbeit)
Wie alle Jahre war auch dieses Mal der «Herbstferienpass» sehr gefragt, Kinder in allen Altersklassen besuchten während fünf Tagen diverse Workshops: Kochen, Kreativatelier, Wachstücher herstellen, 1. Hilfe-Kurs, Schnitzeljagd, Musik machen, Poetryslam, Landart, Beatboxen oder Beton giessen. Immer ein Highlight: Die Pausen, in den sich die Kinder zum Zvieri oder Znüni treffen, sich austauschen und draussen rund ums Thoracherhaus spielen.
Fazit: Es war einfach eine rundum gelungene und tolle Woche! Ein grosses Merci geht dabei an die Kinder, die freudig mitgemacht haben, an die Eltern, die uns ihr Vertrauen geschenkt haben – und natürlich an alle Mitwirkenden für ihren grossartigen Einsatz.

Wir freuen uns alle, dass unsere Jugendarbeit auch während dem neuen Schulquartal angeboten wird – mit vielen verschiedenen Workshops. Alle Informationen und Anmeldemöglichkeiten dazu gibt’s auf: www.rkmg.ch/jugendarbeit.
Luana Schär
Herbstferienpass 2021
18.10.2021
11 Bilder
weitere Bilder anzeigen
Fotograf/-in
Jugendarbeit