Ab sofort Altes Pfarrhaus offen

Kaffeebar und Coworking Space im Pfarrhaus Muri
Altes Pfarrhaus (Foto: Nicole Steiner)

Nach langer Planungs- und Bauzeit öffnen Kaffeebar und Coworking Space im Pfarrhaus Muri
Die Bremer Stadtmusikanten bilden nicht zufällig das Logo des Alten Pfarrhauses: Ausgerüstet mit unterschiedlichen Talenten sind sie gemeinsam und solidarisch unterwegs. Dabei haben sie das gemeinschaftliche Wohl im Blick und erkämpfen sich ihren Traum vom Häuschen im Grünen – offen für alle. Das Alte Pfarrhaus – ein Projekt der Kirchgemeinde Muri-Gümligen – will Begegnungs- und Arbeitsort werden, an dem alle herzlich willkommen sind. Neben der Neugestaltung der Umgebung rund um das Pfarrhaus ist auch drinnen nun alles frisch eingerichtet, um Gäste mit feinen Getränken und kleinen Speisen zu bewirten. Wer stunden- oder tageweise hier arbeiten möchte, findet im Zimmer nebenan einen gemütlichen Coworking Space mit allem, was es braucht. Im Haus und im Garten gilt kein Konsumationszwang.
Jeweils von Mittwoch bis Freitag sowie am Sonntag hat das Alte Pfarrhaus geöffnet. Regelmässig sollen im Haus zudem Anlässe und Veranstaltungen stattfinden. Dabei ist es den Verantwortlichen wichtig, dass sich Gäste und Besucherinnen mit ihren eigenen Ideen und Wünschen einbringen können. Hier kann man sowohl den Begegnungsort als auch die Kirche von morgen mitgestalten.


L1860055_2 (Foto: Katja Meuli)


Alte Pfarrhaus: Heute sind seine Türen weit offen.
Von 9 bis 19 Uhr für alle Interessierten ein kostenloser Willkommensdrink zum Schauen und Geniessen.


Manuel Perucchi

www.altespfarrhaus.ch | Gemeindeseiten Juni

Muri: Altes Pfarrhaus
09.02.2021
15 Bilder
weitere Bilder anzeigen
Fotograf/-in
Katja Meuli und Weitere