Füsse waschen im Gottesdienst

Als ich vor sieben Jahren zum erstenmal einen Fusswaschungsgottesdienst anbot, reagierten meine Kolleginnen und Kollegen teilweise mit Befremden. Zu unheimlich, zu unvorstellbar, da zu peinlich und persönlich, war ihnen diese Vorstellung.
Barbara Schmutz,
Und nun findet heute Abend um 2000h in der Kirche Muri wiederum dieser Gottesdienst statt, der die Atmosphäre im Raum nachhaltig verändert. Alleine dadurch, dass Menschen berührt werden. Die Kinder mir lustvoll ihre Füsse entgegen strecken und die Erwachsenen es geniessen, auf wohlriechend gesalbten Füssen nach Hause zu gehen.

Lassen auch Sie sich berühren und seien Sie willkommen am Gründonnerstagabend um 2000h in der Kirche Muri.