Merci Fest für alle Freiwilligen der Nachbarschaftshilfe und der Kirchgemeinde Muri-Gümligen

IMG_20201009_182727 (Foto: Silvia Tapis)
«Solidarität ist die Zärtlichkeit der Völker»
Mit diesen Worten wurden die Freiwilligen am Merci-Fest 2020 im Pfarrhausgarten begrüsst.
Maria Schmid
Gerade noch rechtzeitig vor der zweiten Welle konnte am 9. Oktober das Merci-Fest für die Freiwilligen der Kirchgemeinde und des Vereins "Zyt ha für Anderi" durchgeführt werden. Eine ansehnliche Schar versammelte sich, warm eingepackt wegen der Kälte und mit Maske versehen, hinter dem alten Pfarrhaus auf der Gartenterrasse. Es waren die alten sowie eine ganze Anzahl neue Gesichter zu sehen, junge Leute, die während des Lockdowns für ältere Mitmenschen Einkäufe gemacht hatten.
Silvia Tapis begrüsste die Anwesenden und dankte mit warmen Worten für die geleistete Arbeit während des letzten Jahres. Das Musikerduo Irina & Jones erfreute uns mit ihrer eindrücklichen und rhythmisch befeuernden Darbietung.
Mit dem gebotenen Abstand setzte man sich zum Nachtessen, das von der Catering-Firma bonapp aus Gümligen zubereitet worden war. Ob im gemütlichen Pfarrhaus oder im angrenzenden Kirchgemeindehaus, ob warm oder kalt, es schmeckte vorzüglich, besonders, da es vom Pfarrteam und den kirchlich Mitarbeitenden serviert wurde.
Man hatte aber auch Gelegenheit, neue Bekanntschaften zu schliessen oder die alten zu pflegen. Ein rundum gelungener Anlass, der dank der umsichtigen Leitung der Organisatorin Silvia Tapis und Co allen ein paar glückliche Stunden bescherte. Danke für das Merci-Fest!

Maria Schmid Freiwillige der Kirchgemeinde im Migrationsbereich
Mercifest 2020
03.11.2020
18 Bilder
weitere Bilder anzeigen
Fotografin