Monatskollekte Dezember 2018: «mission21» Friedensprojekte Nigeria

mission21 - früher «Basler Mission» - ist seit Jahren in Nigeria aktiv.
Nigeria, Friedensförderung
Interreligiöse Friedensarbeit in Nigeria

Die Friedensarbeit in Nigeria steht vor besonderen Herausforderungen und wird dringender benötigt denn je. Die Gewalt der islamistischen Terrororganisation Boko Haram hat Hunderttausende in die Flucht geschlagen. Das Verhältnis zwischen den Religionen scheint nachhaltig gestört. Die desolate wirtschaftliche Situation sowie politische Machtkämpfe in Nigeria lassen eine baldige Lösung des Konflikts unwahrscheinlich erscheinen. Unter solch schwierigen Umständen bemüht sich die Kirche der Geschwister in Nigeria (EYN), Partnerkirche von Mission 21, gemeinsam mit Lifeline Compassionate Global Initiatives (LCGI) und anderen Akteuren um Frieden zwischen Christen und Muslimen und die Versorgung von Opfern der Gewalt.

Projektsumme: CHF 55'000
Projektnummer: 162.1007




www.mission-21.org/was-wir-tun/projekte-und-partner/projekt/interreligiose-friedensarbeit-in-nigeria/


Autor: Christoph Knoch     Bereitgestellt: 30.11.2018     Besuche: 24 Monat
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch