«Merci 2018» - Ein grosser Dank an alle freiwillig Engagierten in der Kirchgemeinde

«Merci 2018»<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>rkmg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>700</div><div class='bid' style='display:none;'>8167</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>

Eine Binsenweisheit ist, dass keine Kirchgemeinde ihr Angebot aufrechterhalten kann ohne den vielfältigen Einsatz von Freiwilligen. Am Freitag, 19. Oktober waren sie ins Kirchgemeindehaus Muri eingeladen.
Manuel Perucchi, Leiter von Team und Pfarrkollegium, überbrachte die Grüsse und den Dank des Kirchgemeinderates und der Mitarbeitenden. Während der Apéro den Blick in die weite Welt geöffnet hat, war das Znacht aus der Küche von Terra Vecchia der hiesigen Herbstzeit verbunden.

Manuel Perucchi zitierte Adolf Ogi:
Freiwilligenarbeit ist Zeit des Herzens.
Freiwilligenarbeit ist Zeit der Hände und des Kopfes.
Freiwilligenarbeit ist Zeit des Verständnisses.
Freiwilligenarbeit ist sichtbarwerdende Menschlichkeit.
(Adolf Ogi – anlässlich des Freiwilligenjahres 2001)

Ergänzend gilt, so der Pfarrer: «Selbstverständlich sei auch all den Eingeladenen, die am letzten Freitag verhindert waren, an dieser Stelle noch einmal vielmals gedankt.»

«Merci 2018»<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>rkmg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>700</div><div class='bid' style='display:none;'>8174</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>
Silvia Tapis, die Koordinatorin der Freiwilligen in der Kirchgemeinde, informierte über Veränderungen und kommende Anlässe - und erwähnte die ständige Suche nach Menschen, die ihre Zeit für andere und für die Gemeinschaft einzusetzen bereit sind. Kirchenkaffee am Sonntag und gemeinsames Znacht am Heiligabend waren zwei der genannten Bereiche.

«Merci 2018»<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>rkmg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>700</div><div class='bid' style='display:none;'>8170</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>

Jacques Pasquier, Organist und Pianist, umrahmte mit Musik aus seinem breiten Repertoire von Oper, Operette, Musical und Klassik.

Merci 2018<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>rkmg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>700</div><div class='bid' style='display:none;'>8175</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>
Die individuellen und handfesten Dankesgrüsse duften die Eingeladen am Ende des Abends mit nach Hause tragen. Noch einmal allen «MERCI» und bis zum nächsten Abend.
Autor: Christoph Knoch     Bereitgestellt: 22.10.2018     Besuche: 114 Monat
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch