Papst Franziskus beim Ökumenischen Rat der Kirchen in Genf: «Reise Richtung Einheit»

Okumene 2018<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>rkmg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>638</div><div class='bid' style='display:none;'>7562</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>

(21.6.18) Viele wollten ihn sehen, ihm die Hand schütteln, wenigstens ein Handy-Foto mit nach Hause nehmen. Der altgewordene Mann aus Rom hat sich wacker geschlagen und war ganz und gar «da». Im Ökumenischen Zentrum in Genf und im Institut in Bossey. Schliesslich im Kreis «seiner» Kirche in den Palexpo Hallen. Wie geht die Reise wohl weiter?
Nach dem (Staats-)Empfang auf dem Genfer Flughafen zog der Auto-Konvoi aus zahlreichen schweren Limousinen und Geländewagen, eskortiert von den obligaten Motorrädern, zur Route de Ferney, dem Sitz des Ökumenischen Rates der Kirchen. Der (wahrscheinlich gepanzerte) FIAT Tipo des Papstes ging total unter ...

Okumene 2018<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>rkmg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>638</div><div class='bid' style='display:none;'>7567</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>
Im ökumenischen Gebet in der Kapelle des Zentrums wurde die weltweite Ökumene hörbar und sichtbar. (Die Aufzeichnung der Feier - Beginn in der Kapelle - alle 11 Stunden des Besuchs lassen sich nacherleben ...)

Papst Franziskus in seiner Ansprache: «Ich wollte persönlich an den Feierlichkeiten anlässlich dieses Jubiläums des Ökumenischen Rates teilnehmen, nicht zuletzt, um die Verpflichtung der katholischen Kirche auf die Sache der Ökumene zu bekräftigen und zur Zusammenarbeit mit den Mitgliedskirchen und mit unseren ökumenischen Partnern zu ermutigen. Immer, wenn wir das Vaterunser sprechen, spüren wir in uns den Wiederhall unserer Sohn- und Tochterschaft, aber auch der Tatsache, dass wir Brüder und Schwestern sind. Das Gebet ist der Sauerstoff der Ökumene».

Okumene 2018<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>rkmg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>638</div><div class='bid' style='display:none;'>7570</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>


Allein schon der Besuch beim ÖRK ist ein wichtiges Signal, dass der «Pilgerweg» unbedingt weitergehen muss und weitergehen wird. Die römisch-katholische Kirche hat einen langen Atem, sie sind Langstreckenläufe offensichtlich gewöhnt - die reformatorische Seite sucht oft eher den Sprint.

Okumene 2018<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>rkmg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>638</div><div class='bid' style='display:none;'>7564</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>
Pfarrer Dr. Olav Fykse Tveit, der Generalsekretär des Ökumenischen Rates der Kirchen hat mehrmals betont: «Dieser Tag ist ein Meilenstein. Wir bleiben hier nicht stehen. Wir gehen weiter, miteinander können wir viel mehr tun für jene, die uns brauchen.»


Okumene 2018<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>rkmg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>638</div><div class='bid' style='display:none;'>7563</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>
Kardinal Kurt Koch meinte einmal, dass wir das Jahr 2030 im Auge haben sollen: «Dann sind es 500 Jahre seit der Confessio Augustana. Und nie waren wir uns näher als damals ...»
So lange warten? Es gibt Wege, die gemeinsam begangen werden können. Vielleicht braucht es mehr Phantasie? Vielleicht mehr Diskussionen? Oder einfach miteinander unterwegs bleiben.


Okumene 2018<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>rkmg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>638</div><div class='bid' style='display:none;'>7565</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>
Im Château de Bossey, dem Sitz des Ökumenischen Instituts des ÖRK, wurden nach dem Mittagessen Geschenke ausgetauscht. Sichtlich Freude hatte Papst Franziskus an der Blue Community-Wasserflasche, die ihm der Generalsekretär überreicht hat.






Okumene 2018<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>rkmg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>638</div><div class='bid' style='display:none;'>7559</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>

Die Papst-Messe in den Palexpo-Hallen war als Zeichen der Verbundenheit zwischen den katholischen Christinnen und Christen in der Schweiz (und Frankreich) mit ihrem grossen Anteil an Menschen aus anderen Nationen gedacht.

Okumene 2018<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>rkmg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>638</div><div class='bid' style='display:none;'>7561</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>
Der Zentralausschuss des ÖRK, Vertretungen der protestantischen Kirchen, des Judentums, des Islams und weiterer Religionen waren zum Mitsingen und Mitbeten eingeladen. Sie sassen zwar in vorderen Reihen, waren aber kaum sichtbar - im Gegensatz zu mit ihren Weibeln anwesenden Gästen aus der Politik.

Okumene 2018<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>rkmg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>638</div><div class='bid' style='display:none;'>7552</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>
Auf dem Rückflug nach Rom wurde Papst Franziskus gefragt, was denn mit dem Papier der deutschen Bischofskonferenz sei. Seine Antwort - eher kompliziert zwar - letztlich aber klar: «Nicht eine Bischofskonferenz darf die Frage nach einer ausserordentlichen Teilnahme an der Kommunion entscheiden, sondern das fällt in die Kompetenz eines jeden Ortsbischofs.» Denn wenn die Konferenz entscheidet, dann ist es ein Entscheid für die Weltkirche (was die lokalen Unterschiede nicht berücksichtigt), während der Ortsbischof die eigene Situation kennt. (Der Papst äußert sich erstmals öffentlich zum Kommunion-Streit der deutschen Bischöfe.)

Christoph Knoch


Weitere Bilder von Christoph Knoch
Bildstrecke Reformiert.info

Olav Fykse Tveit zum Papstbesuch

70 WCC<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>rkmg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>638</div><div class='bid' style='display:none;'>7573</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>

diverse Berichte
Frauen - Fragen - Feiern - trotzdem - Laientheologen auch

ÖRK-Vollversammlung findet 2021 in Deutschland statt
Okumene 2018<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>rkmg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>638</div><div class='bid' style='display:none;'>7569</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>



Der ÖRK feiert seine «lebendige Gemeinschaft»
Olav Fykse Tveit talks about the WCC (CNN 22nd May 2018)
Ökumenischer Patriarch würdigt 70 Jahre «gemeinsamen Pilgerweg» des ÖRK
Papst Franziskus bekommt als Geschenk ein Kreuz als Symbol für Behinderungen von kenianischem Künstler
Papst Franziskus bekräftigt Verpflichtung der katholischen Kirche auf den Weg der Ökumene
Besuch beim Ökumenischen Rat der Kirchen: Papst Franziskus trifft in Genf ein für eine «Reise Richtung Einheit»

Beinahe Sturz des Papstes am Ende der Liturgie


Vatican Media in English
Vatican Media: Gebet in der Kapelle des ÖRK

#Papstbesuch
#PapalVisit
#WCC70
@ChristophKnoch
@Pontifex_de
Autor: Christoph Knoch     Bereitgestellt: 23.06.2018    
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch