Erster «FeierAbend» in der Kirche Gümligen: «Es werde Jazz!»

FeierAbend Gümligen<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>rkmg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>644</div><div class='bid' style='display:none;'>7044</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>

Der «FeierAbend», das neue monatliche Abendgottesdienst-Angebot der Kirchgemeinde, hat zum Ziel, am Übergang vom Wochenende zum Alltag innezuhalten und den Anfang der Woche bewusst zu vollziehen. Zum Auftakt am 4. Februar waren Manuel Perucchi und die Jazzmusikerin Afiwa Sika Kuzeawu in der Kirche Gümligen zu hören und zu erleben.
Die Orgel war dunkel und still, der Abendmahlstisch mit Kerzen und Büchern sorgfältig geschmückt, dazu zogen Blumengestecke von Sigristin Franziska Mäder die Blicke auf sich. Afiwa war mit ihrem Kontrabass schon mehrmals in Gottesdiensten zu hören, sie verwebt Stimme und Klänge des grossen Instruments ineinander. Während der Psalmlesung (Psalm 126: «… da waren wir wie Träumende») und den Fürbitten hat sie mit Kontrabassklängen Worte unterstrichen. Pfarrer Perucchi hat in seiner Predigt an die Wurzeln des Jazz in Gospel und Spiritual in Amerika vor hundert Jahren erinnert. «Erfahrungen des Fremdseins wurden im Psalm 126 eindringlich verarbeitet. Aktuell bleibt der Text. Wie oft sind wir auf der Flucht. Und Flüchtlinge sind auch heute unterwegs übers Meer auf der Suche nach einem Leben in Sicherheit und Frieden.» Im Jazz werden Gefühle unmittelbar verarbeitet, diese Musik biete Raum für Improvisationen, die ganz und gar aus dem Moment entstehen – und sich nicht festhalten liessen, sowenig wie die Wirkungen des (heiligen) Geistes.
Der Auftakt ist gelungen, der nächste «FeierAbend» folgt im März. Musik und Form werden immer wieder anders sein, so das Ziel des Pfarrkollegiums. Der Kirchgemeinderat hat das Kollegium zur Experimentierfreudigkeit ermuntert. In Absprache mit den Organisten werden sicher auch einmal aussergewöhnliche Orgeltöne erklingen.



Foto: Jazzmusikerin Afiwa Sika Kuzeawu und Pfarrer Manuel Perucchi in der Kirche Gümligen ck

www.rkmg.ch/feierabend

Autor: Christoph Knoch     Bereitgestellt: 06.02.2018     Besuche: 3 heute, 36 Monat
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch