Abendklang

PhilippZuercherEPK-01<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>rkmg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>89</div><div class='bid' style='display:none;'>6714</div><div class='usr' style='display:none;'>11</div>

"Grasharfenmusik" mit der E-Gitarre, Philipp Zürcher spielt eigene Kompositionen, inspiriert durch das Buch "Die Grasharfe" von T.Capote
Philippe Stalder,
Abendklang Freitag, 13. Oktober, 18.30 Uhr, Kirche Muri
mit Philipp Zürcher, Gitarre und Philippe Stalder, Texte

Der Gitarrist und Komponist Philipp Zürcher spielt Eigenkompositionen und Improvisationen zwischen progressivem Rock, modalem Jazz, World Music und moderner Klassik.
Aus musikalischer Leidenschaft lernte Philipp Zürcher Geigenbauer und studierte Gitarre, Piano und Musiktheorie an der Swiss Jazz School.
Zu einigen Stücken, die er in der Kirche Muri spielen wird, hat ihn das Buch „Die Grasharfe“ von Truman Capote inspiriert.
Philippe Stalder hat einen Ausschnitt der „Grasharfe“ in Mundart übertragen und liest daneben eigene Texte.
Anschliessend Apéro in der Kirche
Autor: Philippe Stalder     Bereitgestellt: 02.10.2017    
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch