Theologie im Sommer: Was glauben wir?

Kirche Gümligen <div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>rkmg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>9</div><div class='bid' style='display:none;'>49</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>

An fünf Abenden stellen wir fünf Grundfragen unseres Glaubens und suchen nach Antworten.

Immer mittwochs, 19.30-21.00 Uhr im Kirchgemeindehaus Muri
Manuel Perucchi,
Die Feierlichkeiten rund um 500 Jahre Reformation sind in vollem Gange. Gleichzeitig hat die Kirche ein Relevanzproblem. Viele Menschen wissen nicht, was es zu feiern gibt. Die Theologie stecke in einer Krise, ist vermehrt zu hören. Sie habe den Menschen nichts mehr zu sagen. Von der wissenschaftlichen Theologie und den Kirchen wird verlangt, auf scheinbar einfache religiöse Fragen kompetent und verständlich zu antworten. Zuviel verlangt?

Wir treffen uns zu folgenden Fragen an diesen Daten:

1. Ist die Bibel Gottes Wort? (2. August)
2. Glauben Juden, Christen und Muslime an denselben Gott? (23. August)
3. Ist Jesus Christus Gottes Sohn? (13. September)
4. Braucht man die Kirche, um Christ zu sein? (27. September)
5. Erhört Gott das Gebet? (NEU: 15. November)

Weitere Informationen unter www.rkmg.ch/theologie

Herzliche Einladung zum Austauschen und Diskutieren!

Pfarrer Manuel Perucchi
Autor: Manuel Perucchi     Bereitgestellt: 27.10.2017    
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch