ZICKzack-Träff

ZICK-zack-Tr&auml;ff <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Christoph&nbsp;Knoch)</span><div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>rkmg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>9</div><div class='bid' style='display:none;'>146</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>
ZICK-zack-Träff (Foto: Christoph Knoch)
ZICKzack-Träff: Am Freitag, 16. Oktober 2010 als Näh- und Flicktreff der Kirchgemeinde eröffnet.
«Wir trennen, nähen, wenden, messen und lassen uns dabei nicht stressen.» (so Greti Tschanz)
«ZICKzack-Träff» war der aus rund 60 eingeschickten Namensvorschlägen ausgewählte Namen für das neue Angebot der Kirchgemeinde. Mit einer Feier und der Ehrung der Gewinnerin der Wettbewerbs Katharina Krebs und der Verfasserin der treffenden Slogans von Greti Tschanz startete das Nähprojekt. Einige Besucherinnen und ein Besucher hatten bereits Kleider mitgenommen und konnten ihre Ideen umsetzen. Die Näh- und Overlockmaschinen ratterten, in der großen Kiste suchten Personen nach den passenden Knöpfen, ein Gilet wurde kurzum zerschnitten, um es neu einzufassen, Löcher wurden gestopft und Hosen eingenommen und gekürzt. Die Zeit wurde vergessen, nur die Dunkelheit draussen erinnerte daran, dass der Nachmittag zu Ende war. Viele zufriedene Frauen und auch Männer wollen wiederkommen, um unter fachkundiger Anleitung von Heidi Hugi ihre Näh- und Flickarbeiten zu erledigen und weitere Ideen zu verwirklichen.


ZICKzack-Träff: jeden Freitag, 14–17 Uhr, Kirchgemeindehaus Melchenbühl für ALLE offen.

Kontakt:
Heidi Hugi
Bürglenweg 3
3063 Ittigen

.