Ausflug in die Kiesgrube Rubigen

IMG_0728 (Foto: Jugend Arbeit)
(24. August 2016) Bei strahlend blauem Himmel und schweisstreibenden 30 Grad machten sich die Jugendarbeitenden mit 11 Kindern auf den Weg zur Kiesgrube nach Rubigen.
Vom Bahnhof aus sauste das kleine Grüppchen mit dem Trottinett zur Kiesgrube. Dort angekommen wurden erst mal die grossen Lastwagen, Bagger und das emsige Treiben auf der riesigen Baustelle bestaunt und beobachtet. Doch in einer Kiesgrube gibt es nicht nur grosse Maschinen und fleissige Arbeiter sondern auch kleine Biotope, Grünflächen die von unzähligen Tieren bewohnt werden.
(24.08.2016) Kiesgrube Rubigen (Foto: Jugend Arbeit): Was da wohl ins Netz gegangen ist?

Die Kiesgrube bot den Kindern einen Ort zum entdecken, beobachten und spielen. Ein Grüppchen machte sich mit Lupen, Fangnetzen und Behältern auf zum Biotop. Schillernde Libellen, Frösche, ja sogar eine Wasserschlange wurde gesichtet und natürlich unzählige Käfer und Mücken. Immer wieder tauchten zwei Froschaugen über der Wasseroberfläche auf, doch sobald Schritte nahten, ergriffen die kleinen Tierchen die Flucht und tauchten blitzschnell unter.

An der Arbeit.. (Foto: Jugend Arbeit)
Weiter oben gruben einige Kinder mit Schaufel und Schubkarre den riesigen Sandhaufen um. Natürlich durfte dabei der Bauarbeiter Helm nicht fehlen.
Trotz der Hitze vertieften sich die Kinder den ganzen Nachmittag in die unterschiedlichsten Tätigkeiten.
Durstig aber zufrieden kehrten die kleinen Forscher und Arbeiter zurück nach Gümligen.
2016.08.24 Kiesgrube Rubigen
25.08.2016
16 Bilder
weitere Bilder anzeigen
Fotografin