Herbstferienpass - Zuteilungen erfolgt!

Herbstferienpass 2014 (Foto: Jugend Arbeit)
Herbstferienpass 2014 (Foto: Jugend Arbeit)
(8. Sept. 2016) Nach wie vor erfreut sich der Herbstferienpass grosser Beliebtheit. Das Jugendarbeitsteam bietet zusammen mit vielen Freiwilligen eine Ganztagesbetreuung während einer Woche an!
Der Anmeldeschluss war am vergangenen Montagabend, und viele Betreuungs- und Kurs-Wünsche mussten "eingetöggelet" werden. Im Zusammenhang mit den angebotenen Helfereinsätzen von Jugendlichen und Erwachsenen konnten die möglichen Angebote nun ausgezählt und die Plätze zugeteilt werden.
Bis zum Anmeldeschluss kamen über 70 e-Mails und ausgefüllte Anmelde-Talons ins Jugendarbeitsbüro, gefüllt mit vielen Kurs-Wünschen und Betreuungsanfragen. Wie auch schon im letzten Herbstferienpass meldeten sich viele Kinder im Kindergartenalter mit Jahrgängen von 2011 und 2012! Das Anmeldeprozedere wurde dieses Jahr verfeinert, damit weniger Rückfragen nötig sein würden. Die Jugendarbeitenden sind froh um alle konstruktiven Reaktionen und nehmen diese gerne auf.

Unter den Anmeldungen befanden sich auch viele HelferInnen-Angebote. Insbesondere freuen sich die Jugendarbeitenden über Jugendliche, die sich bereit erklärten, in den Kursen und Betreuungszeiten mitzuhelfen. So können gute Erlebnisse der Kindheit direkt an die jetztigen Kinder weitergegeben werden. Im Nachgang erhalten alle Helfenden einen Sozialzeitausweis, der insbesondere bei Jugendlichen einen guten Eindruck bei Bewerbungen hinterlässt. Helfer-Angebote von Jugendlichen sind weiterhin und jederzeit herzlich willkommen!

Nun erhalten alle Angemeldeten in den kommenden Tagen eine Bestätigungsmail. Darin sind die definitiv zugesagten Halbtage und Kurse säuberlich aufgelistet. Falls ein Kurs überbelegt ist, so wird ein "A" gezeigt. Das "A" steht für "Abwarten" und bedeutet, dass sich der Wunsch auf der Warteliste befindet. Die Zahl hinten dem "A" bedeutet die Position auf der Warteliste. Die Abwartenden werden informiert, wenn sie wegen einem Rückzug nachrutschen können.
In der selben e-Mail werden auch die Kosten und vor allem auch die Ermässigungen (Helfereinsatz, Familienrabatt, Kulturlegi) aufgeführt. Die Rechnungsstellung erfolgt aber erst am Mittwoch, 14. September, per Post, damit noch allfällige Unstimmigkeiten korrigiert werden könnten.

Weitere Infos zum Herbstferienpass gibts hier

a_Fingerzeig (Foto: Jugend Arbeit)
Fast alle Kurse und Halbtage können so durchgeführt werden, wie dies im Programm steht, nur das Zumba-Fitness musste mangels Nachfrage abgesagt werden. Ein paar Kurse sind ausgebucht, es wird aber eine Warteliste geführt.

Freie Plätze und Nachmeldungen
Nachmeldungen werden gerne entgegengenommen, am besten so rasch als möglich (bis spätestens am 13. September), damit sie noch in die Rechnung aufgenommen werden können.
In folgender Wochenübersicht sind alle Kurse und Halbtage aufgeführt, die ausgebuchten Angebote (=keine freien Plätze mehr) sind mit einem Sternchen (*) vor dem Titel markiert.

Zur Zeit sind keine Daten bekannt. Im Archiv suchen?

für die gesamte Wochenübersicht als PDF hier klicken