Geh aus mein Herz und suche Freud in dieser schönen Sommerzeit…

DSCF1417 (Foto: Stéphanie Schafer)
DSCF1417 (Foto: Stéphanie Schafer)
Das Küchenteam verwöhnte am vergangenen Montag die Gäste des ThoracherZmittag
Stéphanie Schafer
Es steht eine lange Sommerpause im Thoracherhaus bevor, da die Wasserleitungen saniert werden. Weil bekanntlich ohne Wasser nicht gekocht werden kann, wird das ThoracherZmittag deshalb erst wieder Mitte August stattfinden.

Umso mehr wollten wir das gemeinsame Kochen und Essen geniessen. Um zehn Uhr waren wir uns nicht so sicher, ob die Sonne uns um die Mittagszeit beglücken würde, also deckten wir die Tische drinnen und draussen. Doch als die Gäste gegen halb eins eintrafen, lockte das Licht und die Wärme alle nach draussen. Dort wurden sie von den drei Köchinnen, Margrit Brenni, Luciana Membrez und Béatrice Soltermann mit einer sommerlichen Bowle begrüsst.

Bevor wir uns am Buffet bedienten, tönte unser Singen über die grosse Wiese und in die eine oder andere Wohnung hinein. Geh aus mein Herz und suche Freud in dieser schönen Sommerzeit… - ein Lied das alle aus der Sonntagsschule oder dem Religionsunterricht kennen. Die passenden Worte zu diesem Tag und die frohe Melodie erfüllten unsere Herzen und trugen auch etwas zu diesem wohltuenden Zusammensein bei.

Ein wunderbares Salatbuffet und leckere Grill-Spiessli liessen dann die meisten SeniorInnen zweimal den Teller füllen… Und da niemand zu einer nächsten Verabredung eilen musste, konnten wir uns viel Zeit nehmen, bis dass auch das Dessert noch mit Lust genossen werden konnte.

Ein grosses DANKE SCHÖN allen drei Köchinnen und Fathiya Mohammed und Thavamaliny Uthayathasan!

Ich wünsche allen bis zum nächsten Wiedersehen eine schöne, frohe Sommerzeit.
Sommer ThoracherZmittag
23.06.2016
21 Bilder
weitere Bilder anzeigen
Fotografin